Savanne

Die letzte Woche stand erneut unter dem Motto „heiß“. Viel Sonne, viel Wärme, kein einziger Tropfen Regen.

Nach dem kurzen Firmenlauf-Gehetze hatte ich am Dienstag erstmal eine ruhige Laufrunde bei Bullenhitze gedreht. Ich muß schon zugeben, dass meine Lauflust unter diesen Bedingungen etwas leidet. So versuchte ich mich mit etwas anderen Aussichten abzulenken. Deshalb bin ich zu erst durch den ländlich geprägten Teil vom Stadtteil Donnerschwee Richtung Hunte gelaufen. Der Einstieg zur Huntestrecke befindet sich dann allerdings auf Höhe der Kläranlage. Merke: Riecht nie gut, aber bei Hitze riecht es noch viel schlimmer 😛 Nach Passieren der Kläranlage wird es mit Ausblick auf den Hafen und dem dortigen Umschlag von Baustoffen aber gleich viel idyllischer 😆 Danach kommt dann allerdings das vertraute Grün.

Trotz der Wärme war ich etwas flotter als üblich unterwegs, da wirkte der Firmenlauf wohl noch etwas nach. Und Spaß hat es denn doch auch noch gemacht, nicht zuletzt auch wegen der 3,6 Barfuß-KM 🙂

Donnerstag hatte ich aufgrund der Hitze keine Meinung auf Utkiek sondern bin für mich alleine durch die Bornhorster Wiesen gelaufen. Glühende Hitze und verdorrte Wege und Deiche ließen mich gedanklich in die Savanne abschweifen. Während das vertrocknete Gras unter den Füßen wie Herbstlaub raschelte wurden die Kühe zu Antilopen und die auf dem Deich thronenden Schafe zu Löwen, die auf Beute lauerten; Fantasie oder Sonnenstich ❓ :mrgreen:

Wie auch immer, für den späten Frühling waren das wirklich extreme Bedingungen.

Noch heißer war es am Samstag. Schon auf der knapp einstündigen Anfahrt zu dem Lauf, auf den ich mich schon besonders gefreut hatte, zeigte das Thermometer im Auto 31°. Es ging an den „Dümmer“, wo ich nach der Premiere im letzten Jahr erneut zu einem gemeinsamen Lauf mit Manfred verabredet war. Die Hitze war schon krass und Manfred und ich waren uns sehr schnell einig es deshalb bei einer gut 10 km langen Runde zu belassen. Stattdessen zogen wir es vor noch eine ganze Weile in der Kühle des Jugendgästehauses, in dem Manfred beruflich residierte, ausführlich zu schnacken, wobei ich auch Manfreds sehr symphatische Frau kennenlernen durfte.

Schließlich kommen Läufer auch miteinander klar, wenn sie nicht im Laufschritt nebeneinander hertraben. Es war ein sehr schönes Zusammentreffen und ich freue mich schon auf die nächste Gelegenheit, die eigentlich gar nicht so lange auf sich warten läßt 🙂 Allerdings hoffe ich, dass es dann nicht mehr so warm sein wird und ggf. werden wir dann auch sehr viel länger nebeneinander hertraben 😀

Advertisements

26 Kommentare zu “Savanne

  1. Lieber Volker,
    bei der Hitze glaube ich Dir, dass die Gedanken in Richtung Savanne gehen… Wenn ich das lese, da bin ich über unsere (fast tägliche) Gewitter und Starkregen ja fast froh! 🙄
    Diese langen Geraden… wenn da kein Wind geht glüht der Asphalt doch… verbrennst Du Dich da nicht die Füße, oder hast Du mittlerweile schon „Lederhaut“ 🤪
    Ein schönes Bloggertreffen hast Du auch geschafft. Ich kann nur zu gut bestätigen, dass Läufer sehr gut klarkommen, auch wenn sie nicht im Laufschritt nebeneinander hertraben! So haben Margitta und ich auch zwei schöne Plaudertreffen genossen 😊
    Da werde ich ja neugierig, ein baldiges erneutes Zusammentreffen bei dem Ihr sehr viel länger nebeneinander hertraben…? 🙄
    Liebe Grüße nach oben und ich versuche ein paar Regentropfen 💦 in Richtung Norden zu schicken – nicht dass Du bald mal das Gefühl hast durch die Sahara zu laufen… 🙄
    Anna

    • Liebe Anna,

      irgendwie hat es was roadmoviehaftes bei Hitze auf die langen Geraden zu gehen. Erstaunlicherweise finde ich das gar nicht so unangenehm, ansonsten hätte ich auch Alternativen gehabt.

      Ich hatte ja schon das Vergnügen einige Blogger treffen zu dürfen, es war jedesmal einfach nur klasse.Du fehlst dabei noch, aber ich hoffe, dass sich das auch noch ändert!

      Das baldige erneute Zusammentreffen steht im Zusammenhang mit einem längeren Lauf in der Hauptstadt ,-) Etwas Zeit hat es bis dahin aber noch 🙂

      Regen ist auch weiterhin bei uns nicht in Sicht, so langsam nimmt das hier schon dramatische Züge an 😦 Aber immerhin wird es mal einige Tage etwas kühler.

      Liebe Grüße
      Volker

      • Die langen Geraden sind schon ohne Hitze nichts für mich… 😜
        Ich hoffe auch, dass sich das noch ändern wird! Irgendwann bestimmt…!! 😊

  2. Lieber Volker,
    definitiv Sonnenstich, wenn Antilopen oder Löwen in der norddeutschen Tiefebene auftauchen, würde sich die deutsche Presse nicht mehr einkriegen 🤣
    Regen wäre auch hier nicht schlecht, überall in der Umgebung gab es Starkregen und hier nur magere drei Tropfen, also teile ich Deine Sehnsucht.
    Schön, dass es mit Manfred wieder geklappt hat. Lauft ihr in Berlin zusammen? Dachte Manfred ist auf Bestzeiten-Kurs?

    Ich wünsche uns allen angenehmere Bedingungen

    Salut

    • Lieber Christian,

      solange Trump an der Macht ist bekommt die deutsche Presse solche dramatischen Veränderungen doch gar nicht mit 😆

      Der viele Starkregen überall ist schon sehr bedrückend 😦 Aber die Trockenheit hier ist auch schon recht extrem. Nach den verregneten Sommer 17, Herbst 17 und Winter 17/18 habe ich zwar immer noch keinen rechten Bock auf Regenläufe, aber ich würde der Natur zur Liebe da schon die eine oder andere Ausnahme machen 🙂 Vielleicht komme ich dabei ja auch wieder auf den Geschmack 😉

      Richtig, wir starten beide in Berlin. Ohne Manfred zu nahe treten zu wollen, auf Bestzeit-Kurs wird er da wohl nicht sein. Aber ob er sich wirklich auf mein Tempo zurückfallen lassen kann? Schaun wir mal 😀

      Dem Wunsch schließe ich mich gerne an 🙂

      Moin Moin
      Volker;

  3. Lieber Volker,
    oh oh, geh aus der Sonne raus. Wen Schafe zu Löwen werden … Die einen sind doch höchstens Futter für die anderen 😆
    Wir haben tatsächlich auch oft wunderbares Wetter, aber dazu haben wir ordentlich Regen. Also hier erinnert alles eher an den Urwald. Zumindest an etwas was sehr weit weg von Savanne. Schon komisch wie ungerecht das alles wieder verteilt ist.
    Ich hoffe der Regen kommt bald auch zu euch.
    Cool das du dich mit Manfred getroffen hast. Das ihr euch, auch ohne im Laufschritt nebeneinander herzulaufen, genug zu erzählen habt, glaub ich sofort 🙂
    Ich gehe nachher gleich mal im Regen laufen und dann werde ich mal versuchen, den Regen zu euch zu befördern. Mal sehen, ob die Wolken auf mich hören 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      Du gehst im Regen laufen? Faszinierend! Erzähl doch mal, wie ist das denn so? Wie fühlt sich das an? 😆

      Danke für Deinen Versuch, leider ist kein Regen angekommen, aber der gute Wille zählt 🙂

      Liebe Grüße aus der Savanne in den Urwald! 😀
      Volker

      • Der Lauf im Regen war sooooooo toll 🙂
        Diese Luft! So frisch und klar und rein. Ein Traum.
        Aber als Regenverteiler bin ich wohl eher talentfrei, der Regen ist immer noch hier 😐
        Dabei hätte ich dir ja auch so einen tollen Lauf gegönnt.
        Aber alles kommt zu dem, der warten kann 😆
        Ich versuche es weiter.
        Liebe Grüße
        Helge

      • Danke für Deine Schilderungen, unglaublich, sowas würde ich auch gerne mal erleben 😀

        Aber ich kann warten 😉

        Danke schon einmal für Deine weiteren Bemühungen 🙂

        Liebe Grüße
        Volker

  4. Lieber Volker,
    Helge hat wohl eher nach Osten gepustet. Bei uns zog heute Nachmittag ein Starkregen durch! 😉

    Also, einen Sonnenstich hattest du nicht, oder du regenerierst sehr schnell? 😳
    Ich fand es auch cool, dass du wieder aufgeschlagen bist und die 10,5 km waren doch gut bei der Hitze! Schön war auch, dass du etwas Zeit dabei hattest … ich hatte dafür das Essen arrangiert! 😆
    Meine Frau fand den Schnack auch nett und sehr entspannt! 🙂
    Wie kommt Christian drauf, dass wir in Berlin zusammen laufen wollen? 😛
    Tschüssikowski Manfred

    • Lieber Manfred,

      immerhin zählt der gute Wille von der Helge, wahrscheinlich konntet Ihr den Regen auch ganz gut gebrauchen 🙂

      Also mir haben die 10,5 km zum Ende hin wirklich gereicht. Aber vielleicht lagen es auch nur daran, dass ich mich so sehr auf das Essen gefreut habe? Oder gar auf den köstlichen Eisdrink? 🙂

      Der Christian ist halt ein Cleverle, der kann eins und eins zusammenrechnen! 😆

      Tschüssikowski bis dannowanski
      Volker

  5. Lieber Volker,
    uiuiui, erst sind die Schafe weg, jetzt sind die Löwen da.. Muss ich mir Sorgen machen? 😉
    Beim Stichwort Savanne fiel mir sofort das Strandbad ein, wo das Gras schon so verdorrt ist, dass man sich vorkommt, wie in Griechenland. Auch hier ist alles trocken und dürr. Aber du trotzt den Temperaturen und trabst trotzdem fleißig weiter durch die Gegend. Sehr bewundernswert! 🙂 Aber wäre nicht am Utkiek die Chance auf ein wenig Höhenwind größer gewesen?
    Fein, dass du Manfred wieder getroffen hast! 😀

    • Liebe Doris,

      vielleicht verschwinden die Schafe gar nicht wegen der Wölfe sondern wegen der Löwen??? 😯

      Höhenwind? Dazu muß man ja ganz oben sein. Schonmal was vom Windschatten der Berge gehört? 😛

      Solche Gelegenheiten für ein Mini-Laufbloggertreffen kann ich mir doch nicht entgehen lassen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Ach herrje, diese Hitze. Mir reicht es so langsam und ich bin echt froh über die Abkühlung heute und morgen. Mein Kreislauf will schon lange nimmer und „Frühling“ kann dass nicht mehr sein

    • Ich komme mit der Hitze eigentlich erstaunlich gut zurecht. Ich wunder mich selber. Trotzdem habe ich nicht mehr wirklich Bock drauf, ich mochte das aber nicht so schreiben, sonst gibt es gleich wieder Gemecker von den Sonnenanbetern :mrgreen:

      Aber wirklich schön, dass es gerade mal etwas kühler ist.

      VGV

  7. Moin Volker,
    trainierst Du etwa für den Marathon de Sables?! Hätte ich um Deine Hitzeprobleme gewusst, hätte ich Dir gern etwas von unserem Gewitterregen rübergeschickt:-) Tja, man muss sich wirklich fragen, wie soll da erst der Sommer werden…? Aber Du scheinst dafür schon bestens gerüstet!
    Und Schnacktraining läuft auch schon parallel… 😉
    Liebe Grüße
    Elke

    • Moin Elke,

      wenn das so weitergehen würde, könnte mich der Marathon de Sables auch nicht mehr schrecken 😆 Aber heute ist es endlich mal kühl, aber immer noch trocken.

      Ich hoffe nicht, dass das den ganzen Sommer so weitergeht. Irgendwann könnte es mir dann doch etwas zu viel werden. Im Alltag wohl mehr noch als beim Laufen. Und nur Schnacktraining ist mir dann doch etwas wenig 😛

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Moin Volker, da kamen wahrscheinlich die uralten Läuferinstinkte durch, als wir noch in der afrikanischen Savanne überleben mussten. Solange die Schafe nicht plötzlich zu Löwen werden ist ja noch alles gut 😉 Aber auch echt kein Wunder bei den Hochsommertemperaturen die letzten paar Wochen, ich kann Hitze gut ab, aber hab teilweise auch gelitten. Hier ist nun endlich normaler Frühling, mal schauen wer sich als erstes über die „Kälte“ beschwert 🙂
    Schön dass das Treffen mit Manfred wieder geklappt hat, Laufen und schnacken, passt 🙂
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      witzigerweise hat mir die Hitze beim Laufen weniger ausgemacht als im Alltag. Ich bin kein Freund von großer Wärme. Deshalb bin ich froh, dass es hier heute auch endlich mal kühler ist, wenn auch immer noch trocken. Aber wenn ich mir die weiteren Aussichten so anschaue, wird sich wohl keiner über Kälte beschweren müssen 😉

      Wenn Manfred schon so nah an Oldenburg heranrückt, kann ich die Gelegenheit doch nicht ungenutzt lassen 🙂 Schöner Nebeneffekt: Man sieht auch nochmal wieder was anderes.

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Uh – was war das denn? Hast du dich schon wieder vom Sonnenstich erholt oder hat der Löwe dich gefressen?

  10. Lieber Volker,
    da kannst du ja gleich für Badwater trainieren bei euch ;). (Für mich steht das immer noch nicht auf der Wunschliste…)
    Das Bloggertreffen ist sehr nett. Ich sehe euch ja hoffentlich in Berlin. Obwohl vor den langen Hitzeläufen zur Vorbereitung graut mir wirklich.
    Herzliche Grüße!

    • Liebe Roni,

      es beruhigt mich, dass Badwater für Dich immer noch nicht auf de Wunschliste steht, für mich nämlich auch nicht. Niemals! 😯 🙂

      Also in Berlin MÜSSEN wir uns sehen. Daran führt überhaupt kein Weg vorbei!

      Ich hoffe in Bezug auf die Berlin-Vorbereitung auch sehr, dass es nicht den ganzen Sommer so heiß wird :-/

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s