Flügellahm

Erstaunlich lange war ich jetzt schon ohne nenenswerte Wehwehchen unterwegs. Von Reizungen der Fersenhaut, die mich mit zur Umstellung meines Laufstils animiert haben, abgesehen, lief es jetzt schon jahrelang wirklich gut und ich erspare mir in meinen Laufannalen nachzuschlagen, wann ich überhaupt das letzte Mal niedergestreckt wurde. Zu sehr sind mir noch meine Verletzungsserien vergangener Jahre in „bester“ Erinnerung.

Von daher bin ich wohl mal wieder dran. Eigentlich vermutete ich nur eine Verhärtung im linken Unterschenkel, die mich auch nicht ernsthaft am Laufen hinderte. Deshalb bat ich meine Masseurin bei der letzten Massage sich doch um den Bereich einmal etwas intensiver zu kümmern. Was sie auch tat und da war Schluß mit Lustig in Sachen Wellnessmassage, hola hat das weh getan. Das Ganze endete mit der Erkenntnis, dass da nix ist mit Verhärtung wegmassieren. Da ist was gereizt oder gar entzündet konstatierte meine liebe Masseurin und riet erstmal von sportlichen Heldentaten ab.

Was da zickt vermochte sie nicht mit Sicherheit zu sagen und auch ich bin mir nicht sicher, ob es ein Muskel, eine Sehne oder sonstwas ist. Um da wieder Ruhe reinzubringen, lasse ich das Laufen erstmal sein bis nichts mehr weh tut. Der letzte Lauf war der mit Manfred am Dümmer, seit dem wird geschont und mit Diclo-Salbe gecremt. Es ist auch schon viel besser geworden, im Alltag ist nicht mehr viel zu spüren und ich kann schon wieder den Unterschenkel auf den Oberschenkel legen ohne das es einen, vormals fiesen, Druckschmerz gibt.

 

Alternativ wollte ich diese Woche eigentlich mal wieder das Rennrad satteln, aber irgendwie hatte ich keine rechte Böcke und habe einfach gar nichts getan. Und was soll ich sagen? Die bisherigen fünf sportfreien Tage waren richtig nett und die Schläfchen auf dem Sofa zur sonst üblichen Laufzeit ein Genuß 😀 Hoffentlich gewöhne ich mich nicht dran 😯

Eine halbe oder auch eine ganze Woche ohne Laufen gebe ich mir noch, zumal ich morgen auch so viel auf den Beinen sein werde. Sollte ich dann schmerzfrei sein werde ich so sutsche wieder einsteigen. Ich gehe mal davon aus, dass bis dahin auch die Lauflust wieder zurückgekehrt ist 😆

 

22 Kommentare zu “Flügellahm

  1. Lieber Volker,
    du hast es ja schon angedeutet… 🙄 Ich wünsche erst mal gute Besserung und hoffe doch sehr, dass das Sofa nicht gegen die Lauflust gewinnt! 😉
    Aber die Tatsache, dass schon ein paar Schontage eine deutliche Besserung zeigen, lässt gutes erwarten. 🙂 Wie geht es denn deinem Rennflitzer? Wolltest du ihn nicht mal nach Berlin umsiedeln?

    • Liebe Doris,

      ich gehe mal davon aus, dass das Sofa das Laufen nicht gänzlich unterdrücken wird und die beiden, wie schon all die Jahre, in friedlicher Koexistenz nebeneinander leben können 🙂

      Irgendwann wird das Rennrad nach Berlin übersiedeln, aber erst einmal möchte ich die beiden dort vorhandenen Fahrräder auf Vordermann bringen,

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    manchmal ist es einfach so, dass man sich mal Ruhe gönnen muss. Jedenfalls liest es sich nicht dramatisch, und ehe aus einer Reizung Schlimmeres wird, ausspannen!
    Vielleicht unterstützend eine Quarkpackung oder Retterspitz?
    Gute Besserung und liebe Grüße
    Elke

    • Nein,liebe Elke, zur Dramatik besteht sicherlich kein Anlaß. Mit Retterspitz kann ich ehrlich gesagt nicht viel anfangen, mit Quark arbeite ich ansonsten gerne, aber diesmal laß ich Diclo sein Werk tun. Scheint bislang ganz gut zu funktionieren.

      Danke Dir und Euch morgen viel Spaß!

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber geflügelter Götterbote,
    Elke rät es bereits: Quark und Ruhe! Das häte auch ich empfehlen können. Die himmlische Post tragen eben so lange andere Renner aus und du betreibst Flügelpflege. Guck dir Enten und Schwäne an – die verwenden darauf auch viel Zeit und fliegen später mit glänzendem Gefieder weiter.
    Gute Besserung wünscht
    Lizzy

    • Liebe Lizzy,

      das Ruhen betreibe ich ja schon ausgiebig und statt dem auch bei mir sehr bewährten Quark nehme ich diesmal aber die Diclo-Salbe, scheint auch gut zu funktionieren.

      Die Flügelpflege wird weitergemacht bis ich die Laufschwingen wieder schmerzlos ausbreiten kann 🙂

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

  4. Moin Volker, Laufen einstellen, abwarten, gegebenenfalls „Zeug“ draufschmieren, alles richtig gemacht. Lieber ein paar Tage „kontrolliert“ pausieren als sich später mit chronischen Schmerzen rumärgern. Ich mache ebenfalls grade eine kleine Zwangspause (die linke Achillessehne zickt rum), fällt schwer, aber die Welt geht nicht unter, gibt ja noch andere Möglichkeiten sich zu bewegen 🙂
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      genaus so seh ich das auch. Zumal Schmerzen auch die Lust am Laufen verleiden. Deshalb ist es wichtig, die Schmerzen und deren Ursache komplett wieder los zu werden.

      Gute Besserung für Deine Achillessehne, ich drück die Daumen, dass die sich schnell wieder einkriegt!

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    ich wünsche Die auf jeden Fall rasche Genesung und ich denke, Du hast intuitiv das Richtige getan, also einfach noch ein wenig Geduld und sei vernünftig.
    Könnte die Sehne eines Peronaeusmuskels sein…tut es weh wenn Du den Fußaussenrand anhebst?Also lieber ein paar Tage mehr schonen…alles Gute

    Salut

    • Danke Dir, lieber Christian,

      es wird immer besser, mittlerweile spüre ich kaum noch etwas. Aber sicherheitshalber hänge ich noch ein paar Tage Ruhe dran.

      Ob es beim Heben des Fußaußenrandes wehtut kann ich mittlerweile nicht mehr ausprobieren. Auch kann ich den Druckschmerz nicht mehr auslösen. Von daher bleibt die Ursache erstmal unklar. Aber Hauptsache es verschwindet!

      Moin Moin
      Volker

  6. Lieber Volker,
    da schaue ich endlich mal wieder rein und muss was von Flügellahm lesen :(. Ruhe ist sicher gut – und Diclofenac kann auch nie schaden. (Ich benutze es auch für meine angeschlagene Schulter, ob’s hilft?)
    Gute Besserung und das mit dem Geniessen des Sofas kann ich schon ein wenig verstehen.
    Herzliche Grüße!

    • Liebe Roni,

      ich denke die paar Tage Ruhe waren und sind unumgänglich um in den Unterschenkel auch wieder selbige reinzukriegen.

      Und manchmal kann der Körper auch einfach mal etwas Faulenzen vertragen und schließlich wissen wir ja, dass das nicht von Dauer ist.

      Danke Dir und gute Besserung für Deine Schulter!

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    so so, der letzte Lauf war mit Manfred. Du willst doch damit nichts andeuten? 😛

    Ich schließe mich meinen Vor“schreiberlingen“ an und bestätige, dass du alles richtig gemacht hast. … noch eine kleine Weile und dann kannste deine Schwingen wieder ausbreiten.
    Momentan bin ich auch eher noch in so einer Art „Solidarisierungsphase“! 😆 Durch die Anstrengungen der letzten Wochen tue ich auch noch etwas ruhiger. 😳

    Also denk dran … es ist alles nur vorübergehend!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      nein, damit möchte ich nichts andeuten, Du bist absolut unschuldig! Zumindestens in dieser Hinsicht 😛

      Dann wünsche ich Dir auch noch eine gute Solidaritätsschonphase. Wir wissen ja, es ist zum Glück nur vorübergehend!

      LG Volker

  8. Hi Volker! Mensch, Verletzungen sind echt nervig. Dann wünsche ich dir weiterhin eine gute Genesung und vielleicht sehen wir uns nächste Woche Do zum Mitsommerlauf ja wieder. Viele Grüße, Susanne 😃

    • Danke Dir, Susanne,

      Wenn alles gut läuft, wollte ich mit dem Mitsommernachtsberglauf wohl wieder einsteigen. Dann sehen wir uns bestimmt! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Lieber Volker,
    ich hoffe es geht Dein Flügel, hrrrmm ich meine natürlich Fuß 🤪 mittlerweile wieder ein Stück besser. Wenn man gleich reagiert wirkt oftmals Ruhe und ein wenig Salben sehr gut – ich wünsche es Dir damit sich das Sofa nicht allzu sehr an Dich gewöhnt 😉
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      dem Unterschenkel geht es schon bedeutend besser, aber ein Rest Unruhe ist noch drin, so dass ich mir erstmal noch drei weitere lauffreie Tage verschrieben habe. Dann hoffe ich aber wieder vom Sofa runter zu kommen 😉

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s