Erste Entdeckertour

Berlin! Diesmal mit etwas mehr Zeit gesegnet bin ich wieder da. Diese Zeit nutze ich natürlich auch um zu laufen und um mich endlich mal vom quasi vor der Haustür liegenden Tempelhofer Feld zu lösen. So schwang ich mich gestern das erste Mal in die S-Bahn um den nur drei Stationen entfernt liegenden Treptower Park anzusteuern.

Vom S-Bahnhof braucht es gerade mal gute 200 m und man taucht ab in das Grün des Parks, das allerdings auch sichtlich unter der augenblicklichen Dürre leidet.

Inmitten des Treptower Parks liegt das monumentale sowjetische Ehrenmal, das ich vor ein paar Jahren schon einmal mit einem verstorbenen Freund Hanno besucht hatte. Damals waren wir dort ganz alleine. Aber an einem Sommersonnensonntag wie gestern waren auch dort einige Besucher unterwegs.

Auf den Treptower Park folgt nach überqueren einer Hauptstraße der Plänterwald, wo ich durch Zufall auf schmale Pfade durchs Gehölz stoße, die ich ganz alleine für mich habe…

…und die mich schlußendlich an die Spree führen, an der erwartungsgemäß viel Ausflugsverkehr herrscht.

Als Wendepunkt wähle ich eine große Brücke, die ich eigentlich noch überqueren wollte um auf der anderen Seite der Spree in die Wuhlheide einzutauchen, deren Grün sich von der Brücke aus schon gut erkennen läßt.

Aber die Strecke wäre mir dann doch (zeitlich) zu lang geworden. Verdammt warm war es außerdem. So hebe ich mir die Wuhlheide für ein anderes Mal auf und laufe auf ähnlicher Strecke wieder zurück wie ich gekommen bin.

Auf den letzten eineinhalb Kilometern spare ich mir die Spreepromenade, die vor Menschen überquillt und tauche noch einmal ins Grün des Treptower Parks ein, bevor ich wieder vor dem S-Bahnhof stehe und mich auf den Rückweg mache.

Eine coole Tour, die allerdings mit einem Sonntagnachmittag zeitlich nicht ganz so geschickt ausgewählt war. Stark frequentiert waren aber lediglich die Wege direkt an der Spree.

Beginnend mit dem Treptower Park zieht sich, von kurzen Unterbrechungen abgesehen, mit Plänterwald, Wuhl-, Mittelheide und Stadtforst ein Grüngürtel bis hin zum Müggelsee und von dort raus aus der Stadt, auf dem sich Laufstrecken beliebig variieren und verlängern lassen. Das ganze verbunden mit einer recht kurzen Anreise. Da steckt noch viel Potential drin. Allerdings keimt damit bei mir der Wunsch nach Laufuhr mit Navigationsfunktion auf, mit zunehmender Streckenlänge wird die Orientierung dann doch etwas unübersichtlich 🙂

Gestern waren es „nur“ 12,4 km, allerdings mit einer Fotodichte wie bei einem Marathon 😆

Ick merke schon, Berlin läßt mich wohl auch läuferisch so schnell nicht los, wa 😀

Advertisements

24 Kommentare zu “Erste Entdeckertour

  1. Lieber Volker,
    ahdie Wuhlheide, dort war ich quasi jahrelang zu Hause. Vor vielen Jahren hätten wir uns dort quasi zufällig treffen können 😆
    Viel Spaß beim weiteren Erkunden.
    Die Dürre, die gerade in Berlin herrscht, ist wirklich schlimm. Ich bekomme das durch Freunde, Kollegen und Verwandschaft mit. Dort hat es ja seit Monaten nicht mehr wirklich geregnet. Das ist schon echt schlimm.
    Zum Glück ist bei uns alles noch in Ordnung. Hatten wir doch zwischendurch immer wieder genügend Wasser von oben 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      schade, dass heute nicht vor vielen Jahren ist, ich würde Dir gerne zufällig in der Wuhlheide begegnen 🙂 Ist es schon dort zu laufen?

      Ja, die Dürre, auch der für heute angekündigte Regen ist bislang noch komplett ausgeblieben. Ich hoffe sehr, dass er noch eintrifft. Seid also froh, dass es bei Euch immer wieder mal das kostbare Nass von oben gibt 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

      • Lieber Volker,
        ich habe es damals jedenfalls als sehr schön empfunden in der Wuhlheide. Andi hat in Kindheitstagen eher versucht, die Wuhlheide abzufackeln 😆
        Kleine Jungs halt und Feuer.
        Aber zum Glück hat er es nicht geschafft, so kannst du diese grüne Fläche jetzt laufend erkunden 🙂
        Freue mich schon auf die Bilder
        Liebe Grüße
        Helge

      • Liobe Helge,

        dann werde ich bei Gelegenheit mal schauen, ob ich noch irgendwelche Brandspuren vom Andi finde lol: Leider muß die Wuhlheide aber doch noch etwas länger warten, da ich mir ne fette Erkältung eingefangen habe und die Tage nicht mehr laufen werde 😦

        Liebe Grüße
        Volker

  2. Lieber Volker,
    der Koffer, den Du in Berlin noch hast, wird ja immer größer! 🙂 Recht so, ich glaube, in dieser faszinierenden Stadt und ihrer Umgebung lässt sich noch ganz viel für Dich läuferisch entdecken. Wie wunderbar, dass Du so oft Du möchtest und es möglich ist, dort sein kannst!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      ob der Koffer größer wird, sei einmal dahingestellt, auf jeden Fall füllt er sich immer mehr 🙂 Ich glaube die Stadt läßt sich läuferisch wohl fast genauso wenig ausreizen wie um ihrer Selbst willen. Da kann ich mich hier noch jahrelang austoben 🙂

      Des Wunderbaren bin ich mir sehr bewußt, ein Traum, den ich nie zu träumen gewagt hätte ❗

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,

    nett, Deine Tour. Scheint wirklich noch viel Potential drin zu stecken. Ich kann immer noch nicht glauben, dass es so viel Grün in Berlin gibt, aber Deine Bilder zeugen von enorm viel mehr 😊
    Weiterhin viel Spass

    Salut

    • Lieber Christian,

      die Stadt bietet läuferisch unglaublich viel Potential. Da kann ich mich noch oft und lange austoben.

      Hätte mir jemand vor Jahren gesagt, dass Berlin so viel Grün bietet, hätte ich es auch nicht geglaubt. Aber es ist so! 😎 Einfach genial 😀

      Danke Dir und Moin Moin
      Volker

  4. Moin Volker, wer das so sieht, mit Spree und viel Wald, erwartet keine Großstadt „dahinter“. Ich bin ja bekennender Nicht-Berliner, mag die Stadt wirklich überhaupt nicht, aber scheinbar gibt es tatsächlich auch ein paar schöne Ecken. Ich bin also gespannt was deine Entdeckungstouren noch so zu Tage fördern. Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      ich werde weiterhin mein Bestes versuchen Dir Berlin doch noch etwas näherzubringen. Ich kann das doch so nicht stehen lassen, dass Du Berlin nicht magst. Köln ok, aber doch nicht Berlin 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    auch ich bin von den vielen grünen „Ecken“ in Berlin sehr überrascht! Hättest du mir die Bilder alleine gezeigt, wäre ich sicher nicht draufgekommen! 🙂
    Toll, dass du deinen Zweitwohnsitz so genießt. Und die Kreise, die du ziehst werden immer größer – so bleibt es auch für mich spannend! 😀

    • Liebe Doris,

      die Kreise kann ich in der Tat noch viel, viel größer ziehen. Ich glaube Berlin bietet läuferisch mehr als ich zu leisten im Stande bin. Deshalb ist es Gold wert, dass doch immer irgendwo ein öffentliches Verkehrsmittel in erreichbarer Nähe ist 🙂

      Zu guter Letzt ist mir natürlich auch sehr daran gelegen hier weiterhin Spannung zu erzeugen 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  6. So ne Uhr hätte ich dann auch gerne 😉
    Aber eigentlich sollte ich froh sein dass meine Uhr zumindest einen „Coming Home“ Funktion hat und mich zuminest zum Startpunkt zurück bringen kann 😀

    • So eine Coming Home-Funktion würde mir im Prinzip schon reichen, aber das kann mein Wecker auch nicht. Und wenn schon eventuell noch mal was neues, dann denn schon 😀

      VGV

  7. Lieber Volker, was brauchst du eine Uhr mit Orientierungsfunktion? Berlin wird dir vermutlich bald zur 2. Heimat werden, so dass du dich auch im Schlaf zurechtfindest. Schlimmstenfalls immer an der Spree oder Havel entlang … 😉
    Wie grün die Stadt ist, v.a. wenn man Mitte mal verlassen hat, beeindruckt mich auch immer wieder. Einfach schön! 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      wie Du siehst kann es sehr grün sein in Berlin und viel Grün erschwert die Orientierung 🙂 Und ich will doch im grünen Großstadtdschungel nicht verloren gehen 😆

      Die Spree ist aber schon einmal ein guter Orientierungspunkt. Die Havel und Dahme kommen dann irgendwann auch noch dazu.

      Das viele Grün ist wirklich beeindruckend. Man weiß es sehr zu schätzen wenn man hier lebt, nicht nur läuferisch 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    det lob ick mir! Jut jemacht! 😉
    Ecke Plänterwald hat es mal einen 20-km-Laufwettkampf gegeben, den ich auch mal mitgemacht habe. Ansonsten kenne ich diese Parks mit Umgebungen nur von Ausflügen, da ich „läuferisch“ bisher eher im Südwesten zuhause war. Der große, weitläufige Grunewald ist dann für dich eher sehr weit weg, hat aber auch viele, viele Laufstrecken parat.
    Mit diesem Ausflug haste mir schon wieder was voraus! 😆 Gönne es dir!

    Und richtig, zeig den bekennenden „Berlin-Skeptikern“ wie schön unsere Lieblings-Hauptstadt ist! :mrgreen:
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      für den Grunewald braucht es in der Tat schon etwas mehr S-Bahn-Anlauf, aber deswegen werde ich ihn mir trotzdem schon noch unter die Laufschuhe nehmen.

      Was die Berlin-Skeptiker angeht, tue ich mein Bestes. Ich knack die schon noch 😛

      LG Volker

  9. Lieber Volker,
    das sieht nach mehr aus. Sehr schön, und dennoch Berlin. Genial.

    Liebe Grüße
    Rainer (der am kommenden Montag doch unters Messer muss)

    • Lieber Rainer,

      schön und Berlin geht in der Tat nicht immer zusammen. Aber öfters als man glaubt 🙂

      Montag unters Messer? Eine OP wünscht sich keiner, aber wenn sie der Weg aus dem Dilemma ist, wohl schlußendlich doch das kleinere Übel. Ich drücke jetzt schoneinmal alle Daumen, dass alles gut läuft und Du danach bald wieder laufen kannst!

      Ganz liebe Grüße
      Volkr

  10. Lieber Volker
    wenn man die Bilder anschaut glaubt man kaum, dass Du in einer Großstadt unterwegs bist. Herrliches Grün und schöne Pfade!! 😍
    Schön, dass Du endlich mal etwas Zeit für eine Entdeckertour hast, und da gibt es wirklich viel zu entdecken.
    Zur Not kann das Handy ja auch bei der Navigation helfen – bis Du die passende Uhr gefunden hast 😉
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      schlimmsten Falls tuts das Handy auch, da hast Du recht. Aber dann habe ich neben dem Fotoapparat noch etwas, was den Lauffluß hemmt. Dann komme ich ja irgendwann gar nicht mehr voran 😆

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s