Dramatisch

… stellte sich zum gestrigen Lauf der Himmel dar und zum Start gab es sogar ein paar fette Regentropfen 😆  :

20.08.18 01

Mehr Ausbeute am Naß von oben sollte es aber auf dem ganzen Lauf kaum geben, trotz der bedrohlichen Wolkenformationen, die einen scheinbar nahezu verschlingen wollten.

Dramatisch war auch, wie ich zum Ende der 21 km abgek…t bin. Der anfangs schöne Lauf wurde auf den letzten sechs, sieben Kilometern zäh und anstrengend mit auf einmal beidseitig nölenden Achillessehnen. Das angenehme Reisetempo sank ins Bodenlose und ich zockelte saft- und kraftlos nachhause. Und das wo die Temperaturen mit gerade mal 20 bis 21° C perfekt waren, wenn auch gepaart mit leichter Schwüle.

Von aller Dramatik war beim heutigen kurzen Morgenlauf nichts mehr zu sehen und zu spüren. Freundlicher Himmel, ruhige Sehnen. Nur der Elan wurde dadurch ausgebremst, dass ich mir gerade heute einen verwitterten Betonweg fürs Barfußlaufen ausgesucht hatte. Sohlenabhärtung ist wirklich hart und gute 5 km waren in diesem Fall mehr als genug 😛

 

Advertisements

16 Kommentare zu “Dramatisch

  1. Lieber Volker,
    nur die Harten kommen in den Garten 😆
    Aber ich sage mal, bald wirst du barfuß auch über glühende Kohlen laufen 🙂
    Gut, dass die Achillessehnen nicht mehr meckern. Haben wohl nur mal etwas Aufmerksamkeit gewollt 🙂
    Ich freue mich auch richtig, das die Dramatik nur den Wolkenhimmel betrifft und nicht den Deichläufer 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      über glühende Kohlen soll ja angeblich jeder laufen können. Ich habe es noch nicht ausprobiert, Du schon? 😀

      Beide Achillessehnen auf einmal und so plötzlich, dass kam mir schon etwas sparsam vor. Somit hoffe ich, dass die nur die Dramatik des Himmels nachgespielt haben 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    da kann ich verstehen, dass die Gallier Angst hatten, der Himmel könne ihnen auf den Kopf fallen… 😉
    Gut, dass die Dramatik wieder Geschichte ist – aber solche Abk…-Läufe brauchts glaube ich auch gelegentlich, damit man die „runden“ wieder mehr zu schätzen weiß! 😀
    Du härtest ab? Mit verwittertem Beton?? Autschn!!! 😯

    • Liebe Doris,

      dass solche Abk..-Läufe vorkommen ist ja hinlänglich bekannt, deswegen habe ich dem auch keine große Bedeutung zugemessen 🙂

      Ich hatte die Alternative zwischen verwittertem Beton oder geschmeidig glattem Asphalt, der aber gnadenlos von den Schafen vollgesch… ködelt war. Da hatte ich mich spontan für die Reibeisenvariante entschieden 😆

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    die Wolkenbilder hast du doch bestimmt nachbearbeitet? – Sag mal Photoshop oder so? 😉
    Ansonsten ist es schön, dass die Probleme nicht von Dauer waren und du beim Morgenlauf wohl nur den falschen Untergrund gewählt hattest! 😥
    Also dranbleiben! 😆
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      man könnte es wirklich fast meinen, dass die Bilder nachbearbeitet sind. Sind sie aber nicht, die Natur kann das besser als jede Bildbearbeitung 😀

      Jawohl, dran bleiben! Wie sieht es bei Dir aus?

      LG Volker

  4. Lieber Volker,
    schön, dass es bei Dir abgekühlt hat, ich darf noch bei 30°C+ durch die Gegend rennen 🤪
    Die Wolken sehen wirklich dramatisch aus und machen Vorfreude auf Regen, schade, dass der ausblieb. Manchmal ist es schon komisch, dass es aus unerfindlichen Gründen nicht mehr läuft. Umso besser, dass es nichts Ernstes ist.

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich hatte noch an die Hitze bei Dir da unten gedacht. Aber für Dich zum Trost war es hier wenigstens schwül und der Schweiß floß somit trotzdem in Strömen 😉

      In all den Laufjahren habe ich diese verkorksten Läufe einzuschätzen gelernt und messe ihnen nicht mehr so die Bedeutung zu. Das Alter macht halt doch weise 😆

      Moin Moin
      Volker

  5. Lieber Volker,
    der Himmel sieht wirklich bedrohlich aus… gut, dass es nur bei ein wenig Regen geblieben ist und kein Gewitter aufgezogen ist. Langsam stellt sich das Wetter auch hier bei uns in den Bergen um. Es ist jetzt schon kühler und regnet und am Wochenende melden sie sogar Schnee bis 2000 m 😱
    Nörgelnde Achillessehnen, das braucht niemand!! Schön, dass sie sich schnell wieder beruhigt haben!!
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      gegen etwas Regen hätte ich nichts einzuwenden gehabt. Gewitter muß aber nicht und Schnee auch nicht. Aber bevor die Schneefallgrenze auf 2 m sinkt, wird es wohl hoffentlich noch etwas dauern 😆

      Was an dem Tag in die Achillessehnen gefahren ist weiß ich auch, gut nur, dass es wohl kein Dauerproblem ist 😯

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    in der Tat, echt dramatisch. Ich dachte erst, Du hättest auf schwarz-weiße Fotos umgestellt.
    So einen Mistlauf haben wir beide auch am Sonntag absolviert. Ist echt komisch, manchmal möchte man am liebsten gleich wieder stehenbleiben… Aber da muss man dann durch und wir wissen auch, eskommen dann auch wieder schöne, fluffige, lockere Läufe!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      viel Farbe kam bei den Bildern wirklich nicht gerade zustane 😀

      In Bezug auf den Lauf kann ich wohl sogar eine Ursache für den Einbruch festmachen. Mußte ich doch schon während des Laufs einmal aus der Büx, hatte ich die ganze Woche etwas Probleme mit dem Darm. Ich vermute mal, dass darin wohl eine Ursache liegt :-/

      Mistlauf auch bei Euch? Und das im Urlaub? Das ist aber nicht schön 😦

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Hier regnet es seit mehreren Stunden…richtig angenehm. 😉

    Da hast du bei deinen Läufen ja richtig Abwechslung (positiv wie negativ); aber schön, wenn am Ende wieder alles gut ist!

    Verregnete und erfrischende Grüße aus dem Süden

    • Stundenlanger Regen? Boh! Kannst Du mal ein Video schicken wie so etwas aussieht? 🙂

      Auf negative Abwechselung könnte ich zwar grundsätzlich verzichten. Aber so lange es keine Dauerprobleme gibt, steht man halt drüber 😉

      Frische aber unverregnete Grüße zurück aus dem Norden
      Volker

  8. Moin Volker, ich mag ja solche Wetterfotos, da treibt es mich fast raus um in Wind und Wetter zu laufen 🙂
    Gibt halt so Tage wo es auf den letzten Metern nicht mehr klappt, Tagesform, Haken dran, nächstes mal gehts dafür um so besser (so meine Erfahrung). Oder war dir zu kalt?! 😉 Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver,

      Deine Erfahrung kann ich teilen, allerdings hatte es wohl diesmal tatsächlich ein Ursache. Seit dem Tag macht mir mein Darm etwas Streß. Das durfte ich ja auch schon auf dem Lauf spüren 😉

      Die Kälte könnte natürlich eine weitere Ursache gewesen sein. Hach, was war das doch schön, wo es noch so richtig heiß war :mrgreen:

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s