Lebt eigentlich der Utkiek noch?

Jau, er lebt noch! Nach Urlaub und Marathon bin ich dort wieder in der donnerstäglichen Routine, die allmählich in der Dunkelheit versinkt, angekommen. Die Übergangszeit sorgt aber noch für zauberhafte Stimmungen.

Bislang ließen ja nur die kürzer werdenden Tage und das bunte Laub überhaupt den Herbst erahnen, aber gestern wurde es auch tatsächlich mal angenehm frisch. Schön war es wieder, wie fast immer am Utkiek.

Advertisements

24 Kommentare zu “Lebt eigentlich der Utkiek noch?

  1. Lieber Volker,
    ja, der Herbst kommt, v.a. in der vergangenen Woche hat sich auch hier in Sachen herbstlicher Verfärbung am Laub einiges getan.
    Hoffe Deine wöchentlichen „Bergläufe“ sind nicht zu anstrengend und Du kannst es auch in der dunklen Jahreszeit genießen. Schöne Bilder!

    Salut

    • Lieber Christian,

      wird ja auch langsam mal Zeit für den „richtigen“ Herbst 😉

      Die Anstrengung beim Berglaufen hält sich in Grenzen. Immer bevor es richtig anstrengend wird, bin ich schon oben 😆

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    das beruhigt mich jetzt außerordentlich! 😉 Stell dir mal vor, da würde so ein toter Hügel/Berg in Oldenburg rumliegen! 😆
    Vor kurzem ist mir mal aufgefallen, dass es schon laaange keinen Utkiek-Bericht mehr bei dir gegeben hat. Ich wollte schon nachfragen, aber irgendwie hast du mich mit Bloggertreffen, Marathonberichten, Gruselmärchen und nackten Tatsachen immer so abgelenkt, dass ich ganz darauf vergessen habe! 🙂
    Fein, dass du wieder deine Donnerstagsrunden drehst – und uns Bilder davon mitbringst!

    • Liebe Doris,

      so ein toter Hügel wäre schon unangenehm, stell Dir nur vor, der würde dann auch noch anfangen zu riechen 😀

      Ich dachte mir auch, dass ich mit den Belanglosigkeiten der letzten Wochen vom Wesentlichen abgelenkt habe, deswegen wurde es mal wieder Zeit für einen ordentlichen Utkiek-Bericht 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    sehr schön, dass es den Utkiek noch gibt. Dann genieß den Herbst mal! Ich starte übrigens morgen mal wieder einen Versuch, in das Laufen einzusteigen… Es geht nicht ohne. Gerne würde ich auch darüber bloggen, habe aber keine Lust mich mit diesem ganzen rechtlichen Gedöns auseinander zu setzen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    • Liebe Bianca,

      ich drücke alle Daumen für den Wiedereinstieg.

      Das rechtliche Gedöns ist doch gar nicht so schlimm. Da gibt es Vorlagen im Internet oder Du kopierst Dir den Rums mal bei mir. Liest doch eh keiner. Wäre schade, wenn nur das Dich vom Bloggen abhielte!

      Liebe Grüße
      Volker

      • Mal sehen, wie ich das mache. Ich hätte schon Bock, meinen Wiedereinstieg zu teilen. Wenn ich Zeit finde, schaue ich mal, wie ich das mit diesem Datenschutz mache. Vielleicht verläuft sich ja auch alles wieder im Sande…. Schon oft genug erlebt. Leider! Aber heute gingen 20 Minuten Wechsel Laufen-Gehen gut.

  4. Jaaa, er lebt noch, er lebt noch!
    Lieber Volker, gute Traditionen soll man erhalten, alo weiterhin erfolgreiches Erstürmen Euer Höhe mit solch wunderschönen Stimmungen am Himmel!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Manche Traditionen entwickeln sich ja auch mangels Alternative, liebe Elke 😀

      Aber auch am Utkiek gibt es immer wieder einmalig schöne Momente 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    und ohne „ihn“ gäbe es kein so schönes „Konturen“-Bild (gegen das Licht) vom Deichläufer! 😉
    Schön, dass dein Auge weiterhin auch die Schönheiten der Natur wahrnimmt! Danke!
    Bleib dran und bereichere weiterhin euren Utkiek!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      um ein Auge auf die Natur zu haben ist mit ein wichtiger Grund warum ich laufe 🙂

      Der Utkiek ist aber auch immer meine Dosis Gesellschaft beim Laufen, auch ein Grund mehr dran zu bleiben 😉

      LG Volker

  6. Lieber Volker,
    oh, wie schön, die Oldenburger Alpen 🙂
    Grüße sie doch beim nächsten Mal von mir.
    Bei uns wird es Abends auch ganz schön frisch. Sobald die Sonne weg ist, wird es kalt. Aber die Natur bietet immer noch ein wunderbares Schauspiel. Diese Farben … wunderschön 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      den Gruß richte ich Donnerstag gerne aus! 🙂

      Ich genieße erstmal die Frische nach dem üppigen Oktobersommer. Zumal es ja immer noch oft sonnig und trocken ist 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,
    die alltägliche Routine, die hat doch etwas Schönes und Beruhigendes. Und das hat der Herbst auch – und es herbstelt ordentlich. Heute Morgen hatten wir um die 2 Grad und bald kommen hier bei uns auch die ersten Schneeflocken 😜
    Herrliche Stimmungsbilder hast Du eingefangen! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Erklimmen der Utkiek-Berge! 🗻😉
    Liebe Grüße Anna

    • Liebe Anna,

      es steht in der Tat zu vermuten, dass bei Euch die ersten Schneeflocken früher rieseln als bei uns. Ich bin nicht böse drum. Gegen trockenen Frost habe ich aber nichts einzuwenden 🙂

      Danke Dir, ich werde weiterhin fleißig am Utkiek kraxeln 😀

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s