Kleinigkeiten

Manchmal sind es nur winzige Kleinigkeiten, die das Laufen wesentlich beeinflussen können. Im Positiven wie im Negativen 🙂

So kommt es bei mir immer mal wieder vor, dass ich mit dem Auto zum Laufen fahre und der Autoschlüssel dann beim Laufen logischerweise dabei ist. Nur neigt der Klappschlüssel meiner Karosse zusammengeklappt leider zum Klappern und klappert dann in irgendeiner Tasche vor sich hin. Dat nervt! Abhilfe schafft da eine kleine Kleinigkeit in Form von einem kleinen Stückcken Papier und schon herrscht wieder Ruhe in des Deichläufers Klamotten 🙂

Eine weitere winzige Kleinigkeit, die einem das Laufen zeitweise geringfügig verleiden kann sind solche kleinen Übeltäter wie dieser hier in der Mitte des Bildes:

27.11.18 03

Immer mal wieder schaffen es die kleinen Fieslinge sich an der Fußsohle festzusetzen und es ist unglaublich, wie sehr solche Knirpse das läuferische Barfußwohlbefinden beeinträchtigen können. Glaubt man zu Anfang noch, dass sich der Störenfried, wie die meisten seiner Kollegen, wieder von alleine vom Acker macht,  bleibt der Penetrante seiner Art einfach hängen. Da kann man entweder versuchen ihn während des Laufens in einer ans Schuhplatteln erinnernden Bewegung wegzufegen oder man bleibt kurz stehen und erledigt das in aller Ruhe. Bei mir hängt die Vorgehensweise meistens davon ab, ob ich Publikum habe oder nicht 😉

Mit schweigendem Auto-Schlüssel und ohne Steinchen unter der Fußsohle macht das Laufen aber gleich wieder viel mehr Spaß. Heute wurden bei 0° und etwas kaltem Wind die Füße nach einer Viertelstunde warm und mit der wenig später herauskommenden Sonne war es dann auch noch insgesamt recht muckelig 🙂

Es sind also nicht immer nur die großen Dinge, die einem im (Lauf-)Leben beschäftigen 😆

Advertisements

22 Kommentare zu “Kleinigkeiten

  1. Lieber Volker,

    die penetranten Fieslinge kenn ich auch und die bei mir meist aufkommende Faulheit stehen zu bleiben und das Sternchen zu entfernen, bis es dann so nervt und fast schon weh tut 🤣🤪👣
    Das Los der Barfußläufer…
    Solange es trocken ist, sind die 0°C noch erträglich, bei nassem Untergrund wäre es mir zu kalt, aber Du scheinst da aus härterem Holz geschnitzt ❄️

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich nenne es nicht Faulheit, ich nenne es Hoffnung, dass sich die Steinchen von alleine wieder entfernen 😆

      Der Untergrund war schon noch trocken, ich denke also nicht, dass ich aus härterem Holz als Du geschnitzt bin 🙄 Bei 0° oder weniger und Nässe besteht ja auch die Gefahr von Glätte auf Asphalt und ich weiß nicht, wie es um das Profil meiner Sohlen bestellt ist 😀

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker, Steinchen können auch beschuhte Läufer nerven, wenn sie im Profil der Schuhe steckenbleiben. Nur sind sie dann meist schwerer zu entfernen. Und Geklapper beim Laufen geht gar nicht. Gut, dass du dir zu helfen weißt.

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne, schön Dich zu sehen!

      Steinchen im Profil sind mir schon noch „in bester Erinnerung“ 😉 Aber immerhin nerven die nur durch Gekratze und piepsen nicht 😉

      Geklapper beim Laufen kann mich zum Wahnsinn treiben. In Geräuschquellen eliminieren bin ich deshalb ganz groß 😀

      Liebe Grüße nach B
      Volker

  3. Lieber Volker,
    alles klar, bei „Publikum“ wird schuhgeplattelt – die Vorstellung würde ich gern mal sehen 😉
    Ja, solche Lästlinge können ganz schön nerven. Die Idee mit dem Schlüssel ist klasse, manchmal sind es einfach die kleinen Einfälle, die den optimalen Effekt bringen.
    Bei dem Foto von Deichläufers nackten Beinen bei 0° habe ich spontan das Bedürfnis, die Heizung hochzufahren…
    Liebe Grüße
    Elke

    • Nein, liebe Elke, bei Publikum bleibe ich artig stehen und mache lieber nicht den Seppelaffen, bei meinem Glück würde ich mich nämlich bei so einer Aktion just dann auf die Fr…e legen :mrgreen:

      Die Sonne scheint mir auf das nackte Bein, so muß das sein. Gegen den Wind und bei Wolken war es schon etwas frisch, in der Sonne aber schööööön!

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Bei mir kommen zur Zeit ständig lauter so kleine Steinchen in den Schuh und ich habe keine Ahnung wo. Die werden ja wohl nicht reinhüpfen 😀

    • Oh, das kenne ich nur zu gut. Sie finden ihren Weg immer hinten an der Ferse und da sind sie genauso unangenehm wie unter der Fußsohle.

      Reinhüpfen wohl nicht. Du wirbelst sie durch Deine Laufschritte auf, dadurch werden sie auch in eine Drallbewegung versetzt und fliegen deshalb entgegen der Laufrichtung zielgenau in den Spalt zwischen Ferse und Schuh. So ist es doch, oder? 😆

      VGV

  5. Lieber Volker,
    so klein die Störenfriede auch sind, sie können doch nerven. Das wissen wir nicht erst seit den ersten Barfuss(lauf)schritten sondern schon seit der Prinzessin auf der Erbse! 😉
    Dass dein Autoschlüssel aber in zusammengeklapptem Zustand klappert wundert mich. Tut meiner nämlich gar nicht und sieht aber genau so aus! 🙄 Wobei mich so ein rhythmisches Klackern nicht stört Ich finde das eher entspannend! 😀

    • Liebe Doris,

      komm mir doch nicht mit der Prinzessin auf der Erbse, ich hatte kein Dutzend Matratzen unter den Füßen 😆

      Bei mir hat der Schlüsselbart etwas Spiel und das nutzt er klapppertechnisch voll aus 😦 Und entspannen finde Klappern auch nicht, im Gegenteil, dass REGT MICH AUF 👿

      Liebe Grüße 😎
      Volker

  6. LIeber Volker,
    es bedarf manchmal nur einer winzigen Kleinigkeit um glücklich zu sein. Oder eben eine winzige Kleinigkeit die uns quälen kann 😆
    Diese bösen kleinen Steinchen im Schuh.
    Aber mit nackten Füßen würde ich bei den Temperaturen nur noch frieren. Wobei die Füße selbst wahrscheinlich wirklich warm werden würden. Aber die Beine … 😯
    Also nein, ich bevorzuge dann lieber die Kleinigkeit einer Hose. Oder am besten zwei 😆
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      bei Deiner Bemerkung, dass Du die Kleinigkeit einer Hose bevorzugst, habe ich erst einmal panisch auf das Foto geschaut…. puuuhhh, ich hatte doch ne Hose an :mrgreen: Erschreck mich doch nicht so 😆

      Zwei Hosen? Jetzt schon? Was willst Du denn im Winter anziehen? 😆

      Liebe Grüße
      Volker

      • 😆
        😀
        Sorry Volker, ich hätte dann wohl lange Hose schreiben sollen 🙂
        Ich laufe im Moment mit langer Hose und kurzer drüber. Wenn es noch kälter wird, kommt noch die lange warme Unterhose drunter und die obere Hose gibt es auch noch in der gefüterten Wintervariante 🙄
        Du siehst, ich kann noch aufrüsten 🙂
        Liebe Grüße
        Helge

  7. Lieber Volker,
    es gibt nicht vieles, was beim Laufen so nervig ist, wie wenn etwas in der Tasche oder im Rucksack „rumklappert“… 😠 Steine in der Schuhsohle sind auch was sehr Lästiges. Das ein Barfußläufer auch das Problem hat, war mir bisher aber nicht bewusst 🙄 Dich beim Schuhplatteln würde ich aber sehr gerne mal sehen 🤪
    Zum Glück wissen wir uns zu helfen und können so unsere Läufe meist ohne Störfaktoren genießen!

    Liebe Grüße Anna

    PS. An dem Bild von einem Läufer mit Mütze und Handschuhe aber ohne Schuhe habe ich mich noch nicht ganz gewöhnt… es sieht einfach kalt aus 😜

    • Liebe Anna,

      Du hast sicher schon so oft original Schuhplattler gesehen, da mag ich mich einfach nicht zeigen 😉 😛

      Steine unter der Fußsohle sind wirklich nicht angenehm, in der Regel bleiben sie aber nicht haften bzw. sie fallen nach zwei, drei Laufschritten wieder ab.

      Zum P.S.: Glaub mir die Füße sind in der Regel nach ein oder zwei Kilometern richtig schön warm und bleiben es auch. Die Beine spüren die Frische da schon viel intensiver 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  8. Lieber Volker,
    unter der Fußsohle kenne ich die Dinger ja nur, wenn sie sich in den Schuh geschummelt haben und das geht meist über die Ferse! Zum Glück ist das bei mir sehr selten!
    Unter der Sohle eines Barfußläufers stelle ich es mir viel schlimmer und häufiger vor. Schön ist es ja, wenn ein so geübter Barfußläufer, wie du, das einigermaßen abkann!
    Was bin ich froh, dass ich in der Regel keinen Autoschlüssel brauche. Unserer sieht nämlich genauso aus. Mein Hausschlüssel klappert zum Glück nicht! 😉
    Auf ein klapperfreies Laufen!
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      geübt hin oder her, Steinchen unter der Sohle sind nicht schön. Zum Glück kommt es aber doch insgesamt recht selten vor. Die Steinchen im Schuh im Fersenbereich sind da aber nicht minder unangenehm, da habe ich nämlich auch so ein Talent mir die da immer wieder reinzuschüppen 😯

      In Berlin brauche ich immer zwei Schlüssel, einmal für die Haus- und einmal für die Wohnungstür. Die tüdel ich immer mit einem Gummiband zusammen, damit sie mir nicht auf die Nerven gehen.

      Auf in jeder Hinsicht störungsfreie Läufe!

      LG Volker

  9. Lieber Volker,
    jetzt hatte ich ja wirklich gehofft, du als erfahrener Barfußläufer hättest eine Methode gegen diese Steinchen anders als meine (hoffen dass sie abfallen, Schuhplatteln oder stehen bleiben.) Ich finde die wirklich ein Problem, gerade hier wo sich alle paar Meter so ein Widerling in die Fußsohle bohrt. Ich komme gar nicht zum laufen…Schlüssel- und anderes Geklapper kann ich allerdings prima ausblenden. Das stört mich gar nicht.
    Liebe Grüße!

    • Liebe Roni,

      entschulidge, ich habe Deinen Kommentar hier glattweg übersehen 😦

      Leider habe ich da wirklich keine Methode um das zu verhindern. Bei entsprechender Häufung werden die Steinchen dann wirklich auch zum Problem. Wenn es zu viele werden kenne ich leider nur die radikale Lösung die entsprechende Strecke zu meiden :-/

      Geklapper macht mich wahnsinnig. Gerade erst am Sonntag hat irgendetwas in meinem Laufrucksack geklappert und ich bin nicht so schnell dahintergekommen was, da kann ich richtig fünsch werden. Ich neide Dir da Deine Gelassenschaft 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s