Wiehnacht op`n Utkiek

Nichts ist wohl so mit Traditionen behaftet wie Weihnachten. Da ist es natürlich inzwischen auch eine schöne Tradition am letzten Donnerstag vor Weihnachten nach unserem „Berglauf“ auf dem Utkiek eine kleine Weihnachtsfeier abzuhalten.

So bekam ein ansonsten nicht gerade einladend wirkender, graffitiverschmierterverzierter Unterstand ruckzuck ein gemütlich-festliches Ambiente und auch der vorher munter plätschernde Regen hörte exakt zu Beginn des geselligen Beisammenseins auf.

Allerdings waren Uli und ich beim letzten Vorweihnachts-Utkiek-Lauf nicht dabei. Ein schwerer, tragischer Verkehrsunfall hatte schon seit mittags zu einer stundenlangen Vollsperrung der Stadtautobahn geführt, woraufhin der Vorweihnachtsverkehr im gesamten Stadtgebiet und auf allen Ausweichstrecken zusammengebrochen war. Wir kamen deshalb erst mit erheblicher Verspätung am Utkiek an. Als wir endlich dann endlich eingetroffen waren, hätten wir uns für gerade noch um die vier Kilometer Laufstrecke naßregnen lassen können. Das hatten wir uns denn auch gespart und gingen gleich zum geselligen Teil über.

Bei allerlei Köstlichkeiten und Heißgetränken standen wir im gemütlichen Klönschnack beieinander bis …

… den Läufern dann doch langsam frisch wurde. Daraufhin war das Weihnachtsambiente in Windeseile wieder in den Kofferräumen verschwunden und in einer Woche sehen wir uns schon wieder zum letzten Utkiek-Lauf des Jahres 2018.

Werbeanzeigen

12 Kommentare zu “Wiehnacht op`n Utkiek

  1. Lieber Volker,
    sehr liebevoll. Sogar mit Deko, Ich finde, da kann man schon mal das Laufen weglassen 🙂
    Die Lampen lassen das Geschmiere an den Wänden wie Kunst aussehen 😆
    Eine tolle Tradition.
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      das Laufen haben wir ja nun aus ganz anderem Grunde weggelassen. Das hätte nicht sein müssen 😦

      Graffitisprayer sehen ihre „Werke“ doch sowieso als Kunst 😉

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ach wie schöööön! Solche kleinen Rituale machen einem doch immer wieder auch das herannahende Jahresende bewusst. Sogar mit Deko. In der Schweiz würde man so etwas mit einem „Jööö-Alarm“ bedenken, also einfach ganz verzückt „Jöööööööh!“ ausrufen!
    Jööööööö-Grüße
    Elke

    • Hmmmm, „Jööööööh“ ausrufen, liebe Elke? Ich glaube das überbordende schweizer Temperament geht mir als Norddeutschen doch etwas ab 😆

      Liebe Grüße Volker

  3. Lieber Volker,
    Glühwein- und Kekslauftreffs hier und dort.. so unterschiedlich können die Gemüter also gar nicht sein! 😉
    Schön, dass ihr es zumindest noch zum geselligen Teil geschafft habt – wenn man so spät eintrifft, ist es manchmal wirklich besser, aufs Laufen zu verzichten. 🙂

    • Liebe Doris,

      hier wie dort, etwas Geselligkeit muß sein zu dieser Zeit 🙂

      Die vier Kilometer hätten uns wirklich nicht gerettet. Das haben die Süßigkeiten und Getränke schon viel besser geschafft 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,
    weil es danach schnell „in den Kofferräumen verschwunden“ ist, nennen wir solche Treffs auch „Kofferraumpartys“! … aber solch kunstvolle Hintergründe haben wir dann nicht … beim Darmstädter Lauftreff. – Für Silvester haben wir dieses Jahr erstmalig mal eine Grillhütte gemietet, damit wir ein „Schwedenfeuer“ (gespaltener „Baumstumpf“) aufstellen und im Trockenen stehen können … natürlich auch nach einem gemeinsamen Lauf. 🙂
    Aber schön sind solche Traditionen … und der Klönschnack immer wieder toll!
    Aber keene Sorge, ick wär da ooch nich mehr jeloofen! Von daher: jut jemacht! 😉
    Fröhliche Weihnachten, wenn wir uns nicht mehr schreibend sehen sollten! 😆
    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      das kannte ich schon von Dir, deshalb hatte ich gestern abend auch an Dich gedacht.

      Die Hintergründe sind zwar etwas speziell, dafür brauchten wir das Plätzchen unter Dach auch nicht extra mieten, es hätte sich für die kurze Zeit auch nicht gelohnt.

      Die Schwedenfeuer machen es sicher etwas wärmer als es unsere paar Kerzen geschafft haben, dass wird sicher schön.

      Ich sage auch schon einmal Frohe Weihnachten, vorsichtshalber, aber ich denke wir lesen uns noch!

      LG Volker

  5. Lieber Volker,
    lieber feiern als laufen…hätt ich gar nicht gedacht…aber nachvollziehbar 😉
    Auf jeden Fall eine schöne und gesellige Einrichtung eure Weihnachtsfeier, und wenn schon traditionsbehaftet, dann sollte man es auch zelebrieren. Schöne Festtage wünsche ich Dir und hoffentlich verschwindet am Weihnachtsabend nicht auch alles wieder im Kofferraum

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich wünschte wir hätten pünktlich mitlaufen können und dass kein schrecklicher Unfall das verhindert hätte.

      Ich finde es schön, wenn alle so kurz vor Weihnachten noch die Muse haben, etwas Zeit miteinander zu verbringen und einen kleinen Beitrag zu dieser improvisierten Weihnachtsfeier zu leisten. Es muß nicht immer was besonderes und zeitlich aufwendiges sein.

      Am Weihnachtsabend wird eher alles in unseren Bäuchen als in irgendwelchen Kofferräumen verschwinden 😆

      Dir auch schon Frohe Weihnachten für den Fall, dass wir uns nicht mehr lesen.

      Moin Moin
      Volker

  6. Lieber Volker,

    sicher wäre Laufen plus Klönschnack und Futtern das schönere, rundere Programm gewesen. Die Umstände ließen es leider nicht zu, aber ich sag mal so: Laufen kannst du am Utkiek ungefähr 45-50x im Jahr, Wiehnachten op’n Utkiek gifft et man nur eenmol. Insofern warst du beim „wertvolleren“ Teil dabei. 😉

    Ich wünsch dir, Jens und deinen Lieben frohe Weihnachten (vielleicht passt da ja zwischen die Torten und Plätzchen der eine oder andere Lauf) und „sicherheitshalber“ schon jetzt alles Gute für viel Gesundheit im neuen Jahr 2019!

    Anne

    • Liebe Anne,

      das siehst Du genau richtig, mit dem wertvolleren Teil 🙂

      Der ein oder andere Lauf wird sich über die Feiertage sicher ausgehen, teilweise sogar in traditioneller Begleitung.

      Frohe Weihnachten auch für Dich und Deine Familie. Vorab eine gute Reise und auch „sicherheitshalber“ einen guten Rutsch in das neue Jahr. Alles Gute, bleib gesund.

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s