Gurkenbowle

Logischischer Weise fallen bei mir in den kommenden Wochen auch die Utkiek-Läufe aus und ich muß somit auch auf meine wöchentliche Dosis Laufgesellschaft verzichten. Gestern gab es aber einen Grund mich trotzdem an den Fuß der Oldenburg Mountains zu begeben. Aus Anlaß ihres Geburtstages gab Sylke ihre legendäre, sommerfrische Gurkenbowle aus. Mir war es bis dato noch nicht vergönnt, diese zu kosten, drum fuhr ich hin um mich zum Ende der Laufstunde in die Geburtstagslaufgesellschaft einzureihen.

Zugegeben, ein kleinen Stich gab es mir schon, als die Lauftruppe gut gelaunt angejoggt kam. Zum Glück hatten Sylke und ihre Mädelstruppe ihren Lauf schon etwas früher beendet und waren schon am Platz als ich ankam, so hatte ich gleich Unterhaltung und Ablenkung. Die anschließende große gesellige Runde war dann einfach nur schön und die Gurkenbowle in der Tat extrem köstlich. Leider will Sylke aber partout das Rezept nicht verraten 🙂

Dem Plan für einen Lauf nach Neuwerk am letzten Juli-Wochenende, über den gesprochen wurde, konnte ich auch ganz entspannt lauschen. Zum einen weil ich da eh nicht in Oldenburg bin und zum anderen weil ich 2016 und 2017 schon zweimal die Gelegenheit hatte über den Meeresgrund zu laufen. Dabei wäre ich natürlich trotzdem gerne, aber die Nordsee läuft ja nicht weg 🙂 Es wurde sogar schon über die ersten Läufe für 2020 angesprochen. In diese Gespräche konnte ich mich dann auch gleich wieder einklinken 🙂

Alles im allen war es gestern eine schöne Gelegenheit mit meinen Lauffreunden eine Runde anszustoßen und zu quatschen 😀

 

16 Kommentare zu “Gurkenbowle

  1. Lieber Volker,
    da warst Du aber sehr tapfer, ich hätte das nicht gekonnt 😉
    Gurkenbowle kenne ich bis dato nur vom Hörensagen, kann so etwas wirklich schmecken? 😊
    Na wenn Du es trinken konntest, muss es ja gar nicht so schlecht sein, v.a. wenn Du auch noch scharf aufs Rezept bist

    Salut

    • Lieber Christian,

      ich muß jetzt ja sowieso so tapfer sein, da kommt es auf etwas mehr auch nicht mehr an 😉

      Die Gurkenbowle, von der ich abseits von Sylke noch nie etwas gehört hatte, ist wirklich sehr lecker und erfrischend. Da hätte mich das Rezept wirklich interessiert. Wenn Du mal irgendwo welche zu fassen kriegst, mußt Du sie unbedingt probieren, vertrau mir! 😀

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ach das ist ja nett, dass du trotz Laufpause den Kontakt zu deinen Utkiek-Läufern hältst! 🙂 Da sieht man, dass es oft um mehr geht, als „nur“ um Lauffreundschaften. Auf eure 2020 Pläne bin ich schon gespannt!

    Aber Gurkenbowle? Im Ernst?? Schmeckt die??? 😯

    • Liebe Doris,

      man muß mich nur mit etwas Kulinarischem locken, dann kann ich auch gut Kontakt halten 😆

      Die 2020iger Pläne sind eigentlich die Standardpläne der letzten Jahre auch, also nichts besonderes.

      Jepp, die Gurkenbowle schmeckt, sehr gut sogar! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    Gurkenbowle hatte ich auch noch nie, stelle sie mir aber wirklich erfrischend vor, wenn sie gut gekühlt und mit ein paar Minzblättchen aufgepeppt ist. Schön, dass du so den Kontakt zur Läufrtruppe halten kannst. Und bei euren 2020er Langstreckenläufen bist du dann längst wieder fit.

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      Minzblättchen waren, glaub ich, keine drin. Die Bowle war, gut gekühlt, aber trotzdem lecker 😉

      Mein nächstes Erscheinen am Utkiek wird aber wohl erst wieder sein, wenn ich wieder laufen kann. Es sei denn, es gibt dort noch einmal etwas Leckeres 😀

      Um das Laufen im Jahr 2020 mach ich mir erst einmal keine Sorgen, aber auch noch keine allzu großen Pläne 🙂

      Liebe Grüße
      Volkre

  4. Moin Volker,
    na für ein köstliches Getränk würde ich auch mal eben zur Truppe dazu stoßen. Gurkenbowle – noch nie gehört, aber nach Deiner Beschreibung scheint das etwas schmackhaftes zu sein!
    Silke trägt auch Laufrock? Schön 🙂 Und noch nachträgliche Geburtstagsglückwünsche unbekannterweise!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      Sylke trägt nicht nur auch Laufrock, sondern hat auch noch am selben Tag Geburtstag wie Du 😀

      Vielleicht solltest Du auch mal mit Gurkenbowle anstoßen, es lohnt sich 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  5. Moin Volker,
    Gurkenbowle … also Alkohol mit Gurke? Sekt und Gurkenscheiben? Vergorenes Gurkenwasser?? Da fehlt mir scheinbar etwas die Phantasie 🙂 Aber Sylke kennt das Geheimnis und dich hat es rausgezogen um doch irgendwie am Lauftrubel teilzunehmen, das find ich gut.
    Bleib tapfer, es ist nur eine kleine Pause, ich drücke weiterhin die Daumen für schnelle Heilung.
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver!

      Tja, genau aufklären kann ich das auch nicht, da Sylke ja das Rezept nicht rausrückt. Meine Vermutung liegt aber nahe an einer klassischen Bowle: Wein, Sekt und Gurkenscheiben 😀 Wie auch immer, ohne Gurkenbowle wäre ich nicht zu dieser Runde dazugestoßen. Das wäre doppelt schade gewesen 🙂

      Noch bin ich recht tapfer in Bezug auf die Pause und die kommenden Hitzetage lassen mich zusätzlich halbwegs entspannt sein. Die Zeit läuft, alles wird gut. Aber wem sage ich das 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    was es nicht alles gibt 🙂
    Gurkenbowle, und dann noch mit Geheimrezeptur 😯
    Schön, das du deine Lauffreunde auch ohne gemeinsamen Lauf getroffen hast.
    Bald wirst du auch wieder laufend dabei sein.
    Ein bisschen Geduld brauchst du noch.
    Und dann wird es umso schöner 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      Gurke in Bowle, ich hätte auch nie für möglich gehalten, dass so etwa schmeckt 🙂

      Es war ein schöner geselliger Anlaß und ich hätte es schade gefunden ihn sausen zu lassen.

      Mit der Geduld klappt es gerade ganz gut, zumal ich mich auch schon mit der ersten Rennradausfahrt getröstet habe. Außerdem wird es die nächsten Tage auch erst einmal wieder unerträglich heiß und darüber vergeht auch erst einmal die Zeit 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Liebe Volker,

    ich kann dich gut verstehen, was das Kulinarische angeht. Da geht man doppelt gerne zu solch einer Geb.-Feier, auch wenn die verordnete Laufabstinenz schmerzt! 😥

    Ist es dir ein Trost, dass ich nach Fahrradunfall und auch nach Knie-OP schon 2 sehr lange Geduldsphasen sehr gut verkraftet habe! 😉 Das kriegst du spielend hin … und da du ja Genussläufer bist, wirste auch schnell wieder drinne sein! 😎 Willst doch bestimmt so schnell keinen Rekord aufstellen, oder? 🙂

    Heute bin ich um 11 Uhr zum Laufen gekommen, aber bei 31 Grad hatte ich schon Schwierigkeiten in die Gänge zu kommen. Da war ich dann einigermaßen drin, als ich nach 11 km meine Runde beendete! 😛 Nix für uns! 😉

    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      die gerade begonnene Hitze macht das Nicht-Sporteln erst einmal erträglich. Auch auf das Rennradeln verzichte ich bei der Affenhitze jetzt erst einmal die nächsten Tage. zumal es auch ab Donnerstag erstmal wieder nach… na, wohin wohl? geht 😀

      Ansonsten baue ich meinen Trost nicht gerne auf den negativen Erlebnissen Anderer auf. Zumal ich vor einigen Jahren mal eine ganze Serie von Maleschen hatte, wo eine die andere abgelöst hatte. Da ist aber schon etwas her, drum übe ich im wahrsten Sinne des Wortes die Geduld neu und hoffe, dass mein Gewichtszuwachs sich über die kommenden Wochen nicht im gleichen Maße fortsetzt wie über die ersten vier Wochen 😯

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s