Eintausend, tollkühne Männer in ihrer fliegenden Kiste, (Glüh-)Weinseligkeit

Am Donnerstag war ganz schön was los im Reich des Deichläufers 😎

Zuerst vollendete ich, kurz vor Jahresschluß, bei einer schnellen Mittagsrunde 1.000 Barfußjahreskilometer!

04.12.19 01

Bei diesem Lauf war ich dann auch noch zufällig zur rechten Zeit am rechten Ort. Gerade als ich im Bereich der Treppe der Huntebrücke war, wunderte ich mich über einen sehr tief fliegenden Hubschrauber und dachte dabei zuerst an einen Polizeieinsatz. Als ich einen Moment später an der Hunte ankam, flog der Hubschrauber schon direkt über dem Wasser und … sauste einen Augenblick später unter der Huntebrücke durch. Dabei sah ich, dass es sich ein Bundeswehrhubschrauber handelte. Tze tze tze, unsere Vaterlandsverteidiger, nichts als Unsinn im Sinn 😀 Leider war ich in dem Moment etwas zu nah dran, so dass es nicht so gut zu erkennen ist, dass der Hubschrauber unter der Brücke durchflog. Dafür flog mir allerlei von ihm aufgewirbeltes Laub und Gras um die Ohren 😆

Am Abend konnte ich beim Utkiek-Lauf von diesem spektakulären Erlebnis erzählen. Wobei gerade dieser Lauf auch ein besonderer war, führte er uns doch vom üblichen Treffpunkt nicht über die Oldenburger Berge, sondern auf direktem Wege zum Weihnachtsmarkt. Dort gönnten wir uns einen Glühwein mit oder ohne Alkohol und trabten danach wieder zurück. Für die Statistik kamen dabei 2,8 km hin, Glühwein und 2,8 km zurück zusammen.

05.12.19 07

Von so viel Besonderheiten muß ich mich gestern und heute erst einmal erholen, bevor am morgigen Sonntag das nächste Highlight vor der Tür steht. Davon erzähle ich dann in den nächsten Tagen 😎

10 Kommentare zu “Eintausend, tollkühne Männer in ihrer fliegenden Kiste, (Glüh-)Weinseligkeit

  1. Lieber Volker,
    gratuliere zu den 1000 Barfußkilometern!!! Wow, das ist echt beeindruckend. 😀 Das fanden anscheinend auch die Hubschrauberpiloten bei euch, wenn sie extra für dich Kunststücke fliegen!? 😉
    Und scheinbar geht es bei dir ja auch fröhlich mit dem Glühwein weiter. Hihi. Ihr seht aber trotzdem sehr sportlich aus. 🙂
    Viel Spaß morgen und gutes Wetter!!

    • Liebe Doris,

      so habe ich das noch gar nicht gesehen, dass das die Kunstflugstaffel zu Ehren meiner 1000 Barfußkilometer gewesen ist 😀 Da waren die aber einen Tacken zu früh dran, die runde Zahl hatte ich nämlich erst nach dem Flugmanöver vollgemacht 😛

      Mit dem guten Wetter wird das morgen wohl nichts, ich hoffe aber, dass das dem Spaß keinen allzu großen Abbruch tut :-/ Ansonsten muß es danach halt wieder Glühwein geben 😆

      Liebe Grüße
      Volker

    • Moin Martin,

      ich bin da meistens Old School unterwegs, mit einer Digi-Cam 🙂 Als wasserdichte Variante ist das Ding einfach am robustesten und unkompliziertesten.

      VGV

  2. Moin Volker,
    wow, 1000 Barfußkilometer, super! Und das Foto zeigt neben richtiger Dynamik ja auch einen mustergültigen Fußaufsatz vorn.
    Der Heli wollte vielleicht für eine Fortsetzung von Top Gun üben…? Oder der Pilot war vorher schon am Glühweinstand…? Immerhin, war sicher sehenswert, wenn auch vielleicht nicht ganz erlaubt so.
    Laufen und trinken … das Konzept kommt mir bekannt vor. Übst Du schon?
    Dann bin ich schon sehr neugierig auf Dein Highlight des Sonntags!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Moin Elke,

      der Fußaufsatz ist lange geübt und die Dynamik hoffentlich auch nicht nur fürs Foto gestellt 😀

      Der Pilot war schon vorher am Glühweinstand, dass halte ich für eine logische Erklärung 😆
      Ob das nicht erlaubt ist, weiß ich nicht. In Zeiten, wo überall gleich Smartphones zum Fotografieren und Filmen gezügt werden, sollte sich der Pilot so etwas eigentlich nicht erlauben können. Zumal er die Nummer noch einmal wiederholt hat, wo ich schon um einiges von der Brücke weg war.

      Klar übe ich schon und bis zum Juno wird sich langsam immer weiter gesteigert *hicks* 😛

      Der Sonntag dürfte heute abend online gehen 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker,
    wow, 1000 Barfußkilometer! Herzlichen Glückwunsch. Und die Bunderwehr feiert mit dir mit. Ein extra Hubschrauber-Kunstflug nur für dich. So muss es gewesen sein 😆
    Zum Weihnachtsmarkt laufen um dort Glühwein zu trinken, lasse ich mir ja noch gefallen.
    Das Zurücklaufen würde schon schwierig werden 🙄
    Da fehlt mir wohl das Training.
    Also das Trink-Training 😉
    Liebe Grüße
    Helge

    • Danke Dir, liebe Helge. So ein Feieraufwand wegen dieser läppischen 1.000 km sind mir aber schon ein bisschen peinlich 😀

      Was das Zurücklaufen mit Glühwein angeht, das funktionierte ganz gut. Daran merkt man wohl den Gewohnheitstrinker 😯

      Liebe Grüße
      Volker

  4. Lieber Volker,

    na, da haste mir tausend Barfuß-Kilometer voraus. Das was ich zuhause gehe, nehme ich mal raus! 😉

    Aber den Heli-Flug hätte ich auch gerne mal gesehen. Da ich aber nicht so berühmt bin, wie der Deichläufer … 😛

    Und am Glühweinstand in Botten … damit die anderen nicht frieren, wenn sie dich sehen. Sehr löblich! 😛

    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      die Barfußkilometer im Alltag und zuhause kommen bei mir ja auch noch obendrauf. Darüber führe ich bislang tatsächlich keine Statistik 😀

      Wenn der Heli zu meinen Ehren noch einmal unter der Brücke durchfliegt, nehme ich Dich einfach mit 😛

      Die andren hatten mich beim Weihnachtsmarktbesuch mit Doris schon nur mit meinen Laufsandalen gesehen, deshalb hätte es der Botten nicht bedurft, ich fürchte aber allen Ernstes der kalte Wind hätte doch mal zu kalten Füßen führen können. Die Befürchtung war unnötig, aber da war es schon zu spät 😀

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s