Bis zum letzten Tag

Welcher Teufel mich da in den letzten zehn Tagen des Jahres geritten hat, weiß ich selber nicht so genau 🙂 Es fing damit an, dass ich mir Anfang Dezember lediglich vornahm, noch die 2.000 Jahreskilometer vollzumachen. Erledigt am 23.12.!

2.000 km H

Dann betrachtete ich die Jahreskilometerzahl von 2018, da waren es 2.030 km. Die könnte ich doch auch noch packen. Gepackt am 25.12.!

2.030 km H

Allerdings fiel mir auch meine bisherige Jahresbestleistung von 2.084 km aus dem Jahr 2017 ins Auge. Überboten am 29.12.!

2.084 km H

So ein krumme Zahl kann man doch aber auch noch runden. Gerundet am 30.12.!

2.100 km H

Nun, ich hatte Zeit und Lust mich dieser kleinen Jahresend-Challenge hinzugeben und bin deshalb seit dem 22.12. jeden Tag auf Piste gewesen um diese vier grünen Haken setzen zu können. Allein in diesen 10 Tagen bin ich 128,6 km gerannt, die sich mit den restlichen Läufen für den gesamten Dezember auf 284 km aufsummten. Sowohl die 10 Tage mit ihren Kilometern (längster Streak) als auch das Monatsergebnis für den Dezember sind Allzeitrekorde, auf die der neue Jahresrekord noch oben drauf kommt ❗

Während des 10-tägigen Streaks war ich u. a. auf alltäglichen Strecken unterwegs, am ersten Tag z. B. mit Angela und Heimo, tagsdrauf dann alleine, wo ich die 2.000 vollmachte.

Heiligabend suchten Heimo und ich im Litteler Wald den dort alljährlich geschmückten Tannenbaum und fanden ihn nicht 😦 Erst am ersten Weihnachtsfeiertag entdeckten Angela und Heimo den Baum bei einem Spaziergang.

In den folgenden Tagen nahm ich so ziemlich alles zum Anlaß laufen zu gehen, was sich so bot. So lief ich nach Weihnachten z. B. einmal zum Baumarkt und ein anderes Mal in die Stadt nur um einem Geldautomaten etwas Bares zu entlocken.

Auf meiner längsten Runde  entdeckte ich dekoratives Treibholz, das Jens und ich anschließend mit den Fahrrädern geborgen haben, damit es künftig unseren Garten schmücken kann 🙂

Einen Hauch von Winter gab es auch einen Tag.

Am Silvestertag kam dann noch ein 10,6 km langes Jahresendläufchen dazu und somit blieb die Kilometeruhr für 2019 bei exakt 2.111,2 km stehen.

Diese Zahl gehört zum Jahresende natürlich auch noch ein wenig analysiert 😀

Von den 2.111,2 km lief ich etwas mehr als die Hälfte, nämlich satte 1.122 km, komplett barfuß und habe diese Kilometerzahl im Vergleich zum Vorjahr noch einmal verdoppelt (Allerdings sehe ich damit auch das Ende der Fahnenstange, weil ich meine Strecken nicht immer nur nach Barfußtauglichkeit auswählen möchte)

Von den „restlichen“ Kilometern entfielen ziemlich genau 750 km auf meine Laufsandalen, ca. 210 km bekamen die FiveFingers ab und nur noch knapp 30 km verteilten sich auf meine sonstigen Barfußschuhe. Zu erwähnen bleiben noch die finalen 1,2 km in den Hokas, bevor diese mit allen anderen „normalen“ Laufschuhen in den Altkleidercontainer wanderten 🙂 198 Läufe mittelten sich über das Jahr auf eine Durchschnittslänge von knapp 10,7 km. Zuviel Langes war also nicht, aber immerhin bin ich ja einmal im Mai für mich ganz allein die Marathondistanz gelaufen, in Sandalen und barfuß, ein tolles Erlebnis.

Somit endet 2019 mit einem unerwarteten Jahresrekord, den ich so, nach meiner unsäglichen Geschichte im Sommer mit dem Verdacht auf eine Fraktur im linken Mittelfuß und der daraus resultierenden, wochenlangen Laufpause, nicht für möglich gehalten hätte. Sehr, sehr cool 😎

Deshalb bin ich mit dem Laufjahr 2019 summa summarum mehr als zufrieden und mir bleibt nur noch Euch folgendes zu wünschen:

NJG

24 Kommentare zu “Bis zum letzten Tag

  1. Wirklich SEHR cool und ganz schön viel! Da kann frau sich nur mitfreuen :o)

    Dir und den dir Lieben ebenfalls Alles nochmal Gute und vielleicht auch noch Bessere für 2020!

    • Danke, liebe Lizzy, fürs Mitfreuen. Ich bin wirklich ganz happy heute 🙂

      Es muß ja nicht immer noch besser werden, drum bin ich für 2020 so „bescheiden“, dass mir Gesundheit und Lauffreude und alles andere wie in diesem Jahr schon reichen 🙂 Dir an dieser Stelle auch noch einmal die besten Wünsche!

      Liebe Grüße
      Volker

  2. Lieber Volker,
    und da erzählst du mir irgendwas von Schwindel wenn du meine sportlichen Ereignisse liest …. 😆
    Ich bin gerade mal halb so viele KM gelaufen 😯
    Diese ganzen Zahlen …. am besten gefällt mir der grüne Haken hintendran.
    Echt coole Sache deine Jahresbilanz. Ganz herzlichen Glückwunsch zum Rekord.
    Ich wünsche dir und Jens einen guten Rutsch und ein tolles 2020.
    Auf zu neuen Läufen 🙂
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      dafür bist Du aber auch noch massenhaft geschwommen und geradelt und hast etliche Wettkämpfe bestritten und immer gute Laune gehabt! 😀

      Danke Dir und auch für Dich und Deine Familie noch einmal nur das Beste für 2020!

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Lieber Volker
    HAHAHA! Du bist ja ein richtig neurotischer Zahlenmensch!! Aber wie um Himmels willen konntest du die 2’111.2 so stehen lassen? Hättest du da nicht auf 2’112 aufrunden müssen, damit du eine schöne Zahl hast? ;-))
    Ich finde es toll, dass du soviel barfuss laufen kannst. Welche Oberflächen sind nicht barfusstauglich? Oder anders gefragt: wo läufst du barfuss?
    Du bist ja wie Manfred, du weisst genau, mit welchen Fussbekleidungen du wie viele Kilometer gelaufen bist. Das finde ich faszinierend. Ich notiere jeweils nur im Kilometerspiel wieviele Kilometer ich wann und wo gerannt bin.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

    • Liebe Catrina,

      eine gewisse Zahlenmanie kann ich wohl nicht leugnen 😎 Manfred und ich sind uns diesbezüglich nicht ganz unähnlich 😉

      Also ich finde ja, dass sich die 2.111,2 und die 2.112 zum Verwechseln ähnlich sehen, wozu also noch einmal ganze 800 m laufen? 😛

      Nicht barfußtauglich sind als allererstes Schotter und dann kommt brüchiger, verwitterter und rauer Asphalt. Aber auch vermeintlich flauschige Waldwege können mit Wurzeln, Bucheckern, Eicheln und heruntergefallenem Geäst recht barfußunfreundlich sein. Am schönsten sind glatter Asphalt und Sandwege. Ich habe hier einmal gute und schlechte Wegstrecke auf einem Lauf zusammengefasst, dass gibt meine Barfußempfindungen ganz gut wieder :

      https://deichlaeufer.wordpress.com/2019/06/10/heute-ging-es-rund/

      Ah, Du bist in der Heimat! Ich wünsche Dir dort eine gute Zeit!
      Liebe Grüße
      Volker

  4. Coole Zahlenspiele aus Einsen und Zweien! 2111,2 km gesamt (ein Palindrom) und 1122 km barfuß. Von der Leistung mal ganz abgesehen. Ich habe keine Ahnung, wie viel ich gelaufen bin im Jahr, aber sicher nur ein paar Hundert Kilometer… wenn überhaupt.
    Aber die 2222,2km kriegst Du heute schon noch voll, oder? 😉
    Guten Rutsch und immer gute Bodenhaftung!
    Forbi

    • Moin Forbi,

      nach all der bewußten Zahlenspielerei im Dezember haben sich die Endergebnisse fürs Gesamt- und Barfußlaufen nahezu von selbst ergeben 🙂

      Nun, für dieses Jahr habe ich doch schon fertig mit laufen 😛 Aber ich kann mir die 2.222,2 ja einmal für`s kommende Jahr vornehmen 😉

      Danke, die Wünsche gebe ich gerne zurück und ich freue mich schon auf unsere Begegnung im neuen Jahr
      Volker

  5. Zahlen interessieren mich beim Laufen zwar nicht mehr so sehr, lieber Volker, aber ich freu mich mit dir darüber, dass deine Bilanz so (unerwartet) positiv ausfällt! Auf ein glückliches und gesundes neues Jahr – möge es in ihm mit vielen fröhlichen Barfuß-Kilometern (und ein paar beschuhten km obendrauf) weitergehen!

    Liebe Grüße
    Anne

    • Liebe Anne,

      mein Lauffreund Ralf fragte mich kurz vor Weihnachten, ob ich einen guten Laufvorsatz für das neue Jahr hätte. Ich antwortete ihm, dass ich nicht mehr so sehr auf die Kilometer schielen möchte. Daraufhin fragte er: „Schaffst Du das?“ und ich antwortete „Nö“. Ich bekomme das einfach nicht hin. Ich tröste mich aber damit, dass ich dafür aber nicht so sehr auf Zeiten und Wettkampfergebnisse Wert lege. Nobody is halt perfect 😀

      Fröhliche Kilometer sind das Stichwort, ob barfuß oder mit Sandalen oder was auch immer. Darauf kommt es mir an. Das ist mir in diesem Jahr ganz gut gelungen und darauf hoffe ich auch in 2020.

      Ich wünsche Dir auch ein glückliches und gesundes neues Jahr. Ich hoffe wir sehen uns demnächst mal wieder in Berlin!

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    ach soooo schöne Zahlen! Das freut mich für dich. 😀
    Ich finde ja nicht nur die Gesamtzahl sehr beeindruckend sondern (sorry, wenn ich mich wiederhole) auch immer wieder deinen Barfußanteil! Ich freue mich schon darauf, im nächsten Jahr auch wieder ein paar gemeinsame Kilometer mit dir zu laufen! 🙂
    Dir und Jens einen guten Rutsch in ein fröhliches 2020!! 😀

    • Ganz ehrlich, liebe Doris?: Mich beeindruckt der Barfußanteil auch immer noch und ich staune selber nach wie vor darüber wie konsequent ich das mache. Aber es macht einfach soooo viel Spaß und tut so gut!

      Auch wenn die gemeinsamen Kilometer im kommenden Jahr sicher nicht barfußtauglich sind, ich freue mich sehr darauf!

      Danke Dir, komm gut rüber und ein ebenso fröhliches 2020 für Dich!
      Volker

  7. Lieber Volker,

    erst einmal ganz lieben Dank für die guten Wünsche! Ich hoffe, dass ihr gut rüber gekommen … und dabei nicht so schlimm (aus)gerutscht seid! 😛

    An dieser Stelle auch nochmal von mir, alles erdenklich Gute dir und Jens für 2020! … und dir noch viiieeel mehr Kilometer, die glücklich machen! 😆

    Was habe ich wohl gedacht, als ich deine Zahlen gelesen habe: stimmt, ist ja auch so’n verrückter Zahlenfreak. 😉 Meine Jahreszusammenfassung folgt noch, hab gestern erstmal meinen Silvesterlauf resümiert. Aber der Streak ist schon beachtlich, auch hast du einige Einheiten mehr gemacht, als ich. Meine waren nur etwas länger, aber Marathon bin ich dieses Jahr gar nicht gelaufen. 😥

    Bleib ruhig der Zahlenspielerei treu. Ich bekenne mich zu dieser Macke. Dadurch bleibt bei mir einiges länger haften! 😉

    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      ausgerutscht sind wir zum Glück nicht, hier war es auch nicht glatt sondern nur nebelig 🙂

      Danke schön, auch für die SMS 🙂 Euch auch noch einmal alles Gute und viel Gesundheit für das neue Jahr!

      Jaaaa, mit der Zahlenverliebtheit gibt es zwischen uns eine gewisse Parallele und Ich wüßte auch keinen Grund warum ich dieser untreu werden sollte, es muß ja nicht jedes Jahr in so einer Jahresendrallye enden 😛 Macken machen Menschen doch erst liebenswert und so lange so harmlose bleiben, gelle? 😀

      LG Volker

  8. Liebe Volker,
    wow, da hast Du am Jahresende aber noch so richtig aufgedreht, klasse! Und das trotz des unfreiwilligen „Sommerlauflochs“. Wo andere in Winterschlaf fallen, kommst Du nochmal so richtig auf Touren 🙂 Herzliche Glückwünsche also zur Endspurtjahreskilometersteigerung!
    Möge Deine neues Laufjahr genau so weitergehen, mit viel Spaß, läuferischen Herausforderungen und vor allem ohne gesundheitliche Probleme!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      das kam mich einfach so und Winterschlaf kennen wir in Sachen Laufen doch sowieso nicht, gelle? 😀

      Der Spaß an der Lauffreude soll weiterhin ganz oben stehen und die Gesundheit natürlich, die möge sich aber hoffentlich nicht nur auf den Laufapparat beschränken!

      Ich kann Euch beiden nur das Gleiche wünschen und ich freue mich sehr darauf, dass wir uns in diesem Jahr wiedersehen!

      Liebe Grüße
      Volker

  9. Jedenfalls bin ich nicht der einzige, der zum Jahresende auf die Kilometer schaut und dann haben wir fast die gleiche Jahresleistung. Meine Kilometer waren aber nahezu alle beschuht und nicht ganz so auf die letzten Tage konzentriert.

    Alles Gute für das neue Jahr

    Jörg

    • Moin Jörg,

      Dir auch alles Gute für das neue Jahr!

      Was lese ich da? Deine Kilometer waren „nahezu“ alle beschuht? Bist Du etwa auch mal den einen oder anderen Kilometer barfuß gelaufen? 😀

      Ich hätte meine Kilometer auch schon gerne etwas gleichmäßiger über das Jahr verteilt, aber mal sehen, vielleicht klappt das ja in diesem Jahr 😎

      Viele Grüße
      Volker

  10. Und das von dem der sich Anfang des Jahres kein Ziel stecken wollte und lieber genüßlich unterwegs sein wollte 😛
    Manchmal packt es eben einen doch noch 🙂
    Gut gemacht und mach gesund genau so weiter

    • Tja, Markus, wer ahnt denn schon am Anfang eines Jahres, welcher Teufel einem zum Ende hin reitet 😉 Aber so halbwegs bin ich über das Jahr ja meinem Vorsatz treu geblieben 🙂

      Danke für das Kompliment und ich werde mir Mühe geben, dieses Jahr ähnlich über die Bühne zu bringen.

      Frohes Neues
      Volker

  11. Moin Volker und frohes neues Jahr!
    Dieser Jahresendspurt kommt mir stark bekannt vor, irgendwie möchte man dann doch immer eine einigermaßen „saubere“ Zahl hinbekommen, obwohl vorher sowas natürlich gar kein Thema ist 😉
    Deine Barfuß-KM sind wirklich beachtlich, find ich richtig klasse, wer hätte das vor einigen Jahren gedacht. Jedenfalls hast du mich damit mittlerweile locker überholt 🙂
    Immer weiter laufen, liebe Grüße, Oliver

    • Frohes neues Jahr, Oliver!

      Zeit, Gesundheit und vorallem die Lust darauf haben diesen Endspurt hergegeben, da konnte ich einfach nicht widerstehen 😎 Dafür bin ich aber mal nicht an Neujahr gelaufen, Ausgleich muß sein 😉

      Tja, die Barfußlauferei, dass hätte mir vor Jahren wirklich niemand erzählen dürfen, denjenigen hätte ich für völlig verrückt erklärt. Aber es hat sich schon alleine dafür gelohnt, dass ich Dich wenigstens auf einem Laufgebiet einmal überholen konnte! 😛 Allerdings wird sich ein weiterer Ausbau, wie erwähnt, wenn überhaupt, in Grenzen halten. Aber Sandalen oder FiveFingers sind ja nun auch nicht gerade soooo viel Laufschuh 😉

      Immer weiter laufen habe ich mir auch für dieses Jahr fest vorgenommen! 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s