Tsunami, Quasimodo und etwas Sonnenschein

Etwas rumpelig verlaufen die ersten Tage des neuen Jahres in Sachen Laufen. So quarkt zur Zeit die rechte Wade an ihrer Außenseite etwas rum und auch der Ischiasnerv scheint sich mit ihr zu einem Duett vereinen zu wollen. Beide hindern mich zwar nicht am Laufen, mindern aber etwas den Spaßfaktor.

Den Spaßfaktor minderte auch das etwas zermürbende, nasskalte Dauergrau. Am vorgestrigen Samstag wurden mir bei um die 4° doch sogar tatsächlich zwischendurch mal meine Zehen kalt, weil der starke Wind die Temperatur gefühlt gen Null drückte und der Asphalt naß war. Sowas aber auch 😛

Dafür gab es heute endlich, endlich mal wieder etwas Sonnenschein. Da lacht nicht nur gleich das Läuferherz sondern auch die Seele.

13.01.20 073

Das Lachen vergehen kann einem aber, wenn irgendwelche polnische Witzbolde ihrem abgehalfterten Binnenschiff den Namen“Tsunami“ geben. Ein Schiff nach etwas zu benennen, das schon vielen Menschen Tod und Verderben gebracht hat, finde ich zynisch. Leider hatte ich aber gerade nichts dabei um diesen Dampfer gleich an Ort und Stelle in der Hunte zu versenken.

Da konnte mir Quasimodo auch nicht helfen, dazu war er denn doch zu klein, wie er da so vorwitzig am Wegesrand saß. Ob es wirklich ein Zufall war, dass die Hunte ihn vermutlich als Treibgut direkt an den Wegesrand in sitzende Position gespült hat, sei einmal dahin gestellt. Ebenso, ob es mir zu denken geben sollte, dass mir direkt nach der(m) Tsunami auch noch Quasimodo begegnet. Zumindestens hoffe ich, dass ich trotz meiner kleinen Maleschen doch noch nicht ganz so krummbuckelig wie er unterwegs bin 🙂

Nachdem ich ihn auf einem Zaunpfosten kurz in Szene gesetzt habe, darf er am Fuße diese Pfostens weiter verweilen und ich bin gespannt, ob ich ihm dort bei meinen nächsten Läufen wiederbegegnen werde.

Wie gesagt, ich hoffe mal, dass weder polnischer Kahn noch Plastikfigur irgendwelche ernsthaften Omen für den weiteren Jahrenesverlauf sind, wäre doch schade ums schöne Laufen 😎

 

22 Kommentare zu “Tsunami, Quasimodo und etwas Sonnenschein

  1. Lieber Volker,
    ich wünsche Dir sehr, dass Deine Malaisen bald in die Historie eingehen und Du nicht zur Laufpause verdammt wirst, was seit Längerem mein hartes Los ist 😞
    Och, Tsunami finde ich jetzt gar nicht so schlimm als Name für eine Schiff, da gibt es viel Schlimmeres bei Kindernamen 🤣
    Pass auf Dich auf, der Quasimodo ist hoffentlich kein schlechtes Omen 😊

    Salut

    • Lieber Christian,

      schön Dich zu lesen! Du bist zu einer längeren Laufpause verdammt? Was ist los?

      Naja, wenn ich an die Bilder vom Tsunami im indischen Ozean 2004 und an die von Japan denke, finde ich den Namen wirklich nicht sonderlich witzig.

      Manche Kindernamen sind aber in der Tat auch wirklich schlimm, was sich manche Eltern dabei denken, wenn sie denn überhaupt denken.

      Quasimodo sah zwar etwas mitgenommen aus, aber guckte ja eigentlich ganz freundlich, deswegen hoffe ich mal, dass das noch einmal gut geht mit dem Omen 🙂

      Moin Moin
      Volker

  2. Lieber Volker
    Vielleicht bilde ich mir das nur ein, aber irgendwie scheinen viele Läufer mit Verletzungen in das Jahr 2020 zu starten. Ich hoffe, dass deine Wade/Ischiasnerv nicht weiter aufmucken.
    Mhm, Tsunami ist wirklich unpassend. Wie kommen die Leute auf so einen Namen?! Aber der kleine Quasimodo ist süss!!!😘 Das kann nur ein gutes Omen sein! Das wird ein spannendes neues Laufjahr, du wirst schon sehen!
    Liebe Grüsse aus Cape Town! (Diese Stadt würde dir gefallen)

    • Liebe Catrina,

      eine Häufung ist mir jetzt so konkret noch nicht aufgefallen, aber vielleicht lesen wir auch noch auf unterschiedlichen Kanälen. Mich beschleicht so langsam der Verdacht, dass bei mir Wade und Ischiasnerv im Zusammenhang stehen. Obwohl die Wade zu erst auf sich aufmerksam gemacht hat, spüre ich jetzt, dass der Ischiasnerv auf das ganze Bein ausstrahlt. Ich hoffe nur, dass der nicht noch komplett ausrastet, dass hatte ich bislang zweimal in meinem Leben und das waren Schmerzen ohne Ende. Tröstlich ist aber eigentlich, dass der Ischias keine Läuferverletzung ist, das passiert halt mal.

      Als gutes Omen nehme ich den kleinen Quasimodo gerne, warum auch nicht? 😀 Auf das das Laufjahr spannend wird, einiges vor habe ich auf jeden Fall 🙂

      Cape Town würde mir gefallen? Dann bin ich gespannt, was Du hoffentlich demnächst über die Stadt zu schreiben hast!

      Liebe Grüße nach Südafrika!
      Volker

  3. Ich glaube ich wäre auf Quasimodo getretten und hätte trotzdem nicht gesehen dass da was liegt. Wie kann man beim Laufen sowas kleines sehen? 😉

    • Ich habe halt ein Auge für meine Umwelt, mein Lieber 😀 Außerdem renne ich ja auch nicht so schnell, da hat man viel mehr Muse für die Details 😆

      VGV

  4. Lieber Volker,
    die Namensgebung des Schiffs empfinde ich auch als etwas morbid…
    Das der kleine Kerl da extra auf DICH gewartet hat, finde ich eher lustig. Vielleicht will er Dir damit sagen, dass an Deinem Wegesrand noch viele Überraschungen für Dich bereitliegen…? Und ich würde auch gespannt sein, ob er beim nächsten Vorbeilaufen noch immer dort sitzt…
    Mit der Wade, das ist natürlich blöde… da heißt es vorsichtig sein. Gute Besserung wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Schaun wir mal, liebe Elke, ob der buckelige Knirps für Überraschungen welcher Art auch immer für mich steht 🙂 Im Moment tut er mir mächtig leid, sitzt er doch im strömenden Regen. Ich werde bei Gelegenheit mal nach seinem Wohlergehen schauen.

      Im Moment fürchte ich gerade mehr Ischias als Wade. Ich hoffe mal, das mir der Nerv nicht noch restlos auf den Nerv geht :-/

      Danke Dir und liebe Grüße
      Volker

  5. Lieber Volker,
    oje, das wird doch nicht der vorjahresendliche Streak sein, der dein Gestell jetzt so belastet? Aber ich glaube nicht, dass Quasimodo oder gar das Tsunami-Boot (vielleicht meinten die ja nicht das Unglück, sondern die wörtliche Übersetzung -Hafenwelle- bei der Taufe des Bootes?) ein schlechtes Omen sind.
    Ganz im Gegenteil. Wer so einen kleinen Wicht findet und ihm erst Aufmerksamkeit und dann einen schönen Platz zuweist, kann nur ein tolles Jahr erwarten! 😀

    • Ausschließen möchte ich das nicht, liebe Doris. Übermut tut halt selten gut, aber im Moment habe ich das Gefühl, dass das Problem eher vom Ischias ausgeht. Ich werde das im Auge behalten, im Moment ärgere ich mich darüber, dass die eingesetzte ABC-Wärmesalbe nicht wärmt 😦

      Ich habe mir gerade mal angeschaut, wie die Japaner darauf gekommen sind, die Welle Hafenwelle zu nennen, dass macht es für den Polenpott auch nicht besser :-/

      Ansonsten gefällt mir Deine Deutung der Zeichen sehr gut, die nehme ich! 😀

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    also ich finde den kleinen Gesellen auch echt niedlich und ich denke, das ist eher ein gutes als ein schlechtes Zeichen, dass er da so auf dich am Wegesrand wartet. Zumal du so liebevoll mit ihm umgegangen bist. Das kann nur Gutes bedeuten.
    Den Bootsnamen würde ich jetzt gar nicht als so seltsam empfinden. Schließlich ist das nur ein Name für eine Naturgewalt. Und es gibt sicher auch Dinge die Sturm, Orkan oder Blitz heißen. Alles Naturgewalten, die sicherlich schon einiges an Opfern gefordert haben.
    Aber ich kenne natürlich die Gründe der Leute nicht, die solche Namen vergeben 🙄
    Sei es drum, ich bin froh, das du kein unschuldiges Boot in der Hunte versenkt hast 😆
    Ich hoffe, die Wade gibt sich wieder. Mach schön langsam. Ich habe gestern nach 4 Wochen lauffrei den ersten Lauf gewagt.
    Laufen ist schon echt cool 😎
    Liebe Grüße
    Helge

    • Liebe Helge,

      im Augenblick tut mir der Kleine gerade mächtig leid, regnet es doch gerade im Strömen und stürmt auch ordenlich vor sich hin. Aber vielleicht gibt es doch noch ein Happy End und ich berge ihn bei einem meiner nächsten Läufe und er bekommt ein kleines, behütetes Plätzchen in unserem Garten 🙂

      So hat jeder seine Sichtweisen, aber Sturm, Orkan oder Blitz verbinde ich nicht sofort mit Tod und Verderben, schon gar nicht in zigtausendfacher Zahl.

      Da hat Deine Wade Dich aber auch mächtig ausgebremst. Von Deinem kurzen Lauf hatte ich schon in Deinem Kommentar bei Christian gelesen. Ich drück Dir die Daumen, dass es wieder bergauf geht, eben weil Laufen schon echt cool ist! 😎

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Lieber Volker,

    ein von Besserung der Baustellen geprägtes neues Jahr wünsche ich Dir! Bei uns war heute frühlingshaft sonniges Wetter und ich kann nach der Erkältung auch wieder laufen.

    Der Quasimodo ist ja ein Ding … und der Schiffsname „Tsunami“ ist tatsächlich irgendwas zwischen geschmacklos und aggressiv.

    Viele liebe Grüße
    Talianna

    • Danke, liebe Talianna! Dir auch ein gesundes und verletzungsfreies neues Jahr! Schön, dass Du wieder auf Piste sein kannst!

      Quasimodo habe ich gestern wiedergefunden und mitgenommen und zuhause hat das dreckige Kerlchen erst einmal ein Vollbad bekommen 😀

      Hier war es gestern rekordwarm und auch wenn ich es für den Lauf genossen habe, macht es mir eigentlich nur Sorgen.

      Liebe Grüße
      Volker

      • Lieber Volker,

        20 Grad laut Laufuhr Mitte Januar sind in der Tat besorgniserregend, das zeigte nämlich meine Laufuhr gestern Mittag draußen an…

        Oh, hast Du eine Kathedrale auf einer Insel für das Kerlchen aufgemacht!

        Viele liebe Grüße
        Talianna

      • An der Kathedrale arbeite ich noch, es gab da leider einen Rückschlag, weil irgendwelche gedankenlose Bauarbeiter den Dachstuhl abgefackelt haben 😆

  8. Lieber Volker, hier auf dem Rhein schippern auch manchmal Kähne mit seltsamen Namen vorbei, wer weiß schon was sich die Besitzer da gedacht haben. Aber sind ja nur Namen.
    Wo der kleine Kerl (den ich wahrscheinlich übersehen hätte) herkommt, das würde mich mal interessieren.
    Ich drücke die Daumen dass deine Zipperlein bald wieder verschwinden, vielleicht helfen ja einige Übungen? Läufer vermeiden ja gerne Ausgleichsübungen 😉
    Pass auf dich auf, das Jahr ist noch jung und Aberglauben ist Quatsch, du wirst ein tolles Laufjahr haben.
    Liebe Grüße, Oliver

    • Ja, es sind nur Namen und paßt einfach zu der Gedankenlosigkeit des Großteils der Menschen, lieber Oliver.

      Das Du Quasimodo übersehen hättest glaub ich sofort, bei Deinem Überschalltempo kann man so etwas gar nicht erkennen! 😀 Ich vermute mal, dass er schon eine ganze Zeit lang schwimmend unterwegs war. Seine sitzende Position am Wegesrand halte ich aber nicht für Zufall, da wird ihn schon einmal jemand anderes erspäht haben.

      Was das Vermeiden von Ausgleichsübungen angeht bin ich ein gutes Läuferbeispiel im schlechten Sinne, obwohl ich zu meiner Ehrenrettung sagen muß, dass ich in letzter Zeit schon mal wieder etwas mehr dehne. Schaun wir mal, wie sich die Wade weiter verhält (Ischias hat sich schon weitestgehend wieder beruhigt), sonst muß ich halt mal ein paar Tage Pause machen,

      Und was die Omen angeht, so richtig ernst war das nicht gemeint. Ich bin kein abergläubischer Mensch 🙂

      Liebe Grüße Volker
      (der mal auf einem Freitag, den 13. einen (kleinen) Autounfall hatte 😀 )

  9. Lieber Volker,

    der einen Blick für seine „Unterwelt“ hat. 😉 Ich glaube, dass ich den kleinen, süßen Fratz gleich mitgenommen hätte. 🙂

    Schön, dass deine Maleschen sich zu bessern scheinen. Ich hoffe es für dich und wünsche es dir auch. Meine kleine Verhärtung habe ich gut „klein kloppen“ können. 😛 Abgesehen von einer mich überfallenen Müdigkeit, konnte ich heute schon wieder etwas schneller unterwegs sein. (4. Einheit der Woche!) Genauso soll es bei dir vorangehen!

    Bleib guten Mutes, schlechte Omen gibt es gar nicht! 😉

    LG Manfred

    • Lieber Manfred,

      ich denke als Barfußläufer hat man tatsächlich etwas mehr den Blick für seine „Unterwelt“ 🙂

      Wie Du inzwischen gelesen hast, ist der Lütte inzwischen ja tatsächlich bei mir zuhause angekommen.

      Wie Du inzwischen ebenso weißt, hat sich das mit den Maleschen doch noch nicht so gegeben wie gewünscht. Freut mich aber, dass Deine Verhärtung wieder Geschichte ist. Du kannst müde und trotzdem schnell? Cool! 😎

      Der gute Mut bleibt mir sicher erhalten und abergläubisch bin ich eh nicht 😉

      LG Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s