Düt un dat

Gestern Abend war mein Blogwart-Lauf schon eine Woche her und statt laufen bin ich gestern zu der Zeit schon in die Heia gegangen. Ich kann fast nicht sagen, was schöner war 😛 Seit gestern ist auch die Ausgangssperre schon wieder passé, aber ich bin die ganze Woche eh wieder zu zivileren Zeiten gelaufen. So am Sonntag, wo Torben und ich gemeinsam die Wassertemperatur vom Kleinen Bornhorster See erkundet hatten. Also die Luft hatte an dem Vormittag ca. 8 ° und das Wasser fühlte sich ähnlich an. Es war wirklich herrlich und wir liefen beide nach dem Bad mit einem breiten Grinsen und muckelig warm weiter 😀

Noch kälter und vorallem nasser war es bei meinem Lauf am Dienstag …

… genauso wie am Mittwoch mit Torben.

Heute gab es den ersten Barfußlauf im Mai und es war gleichzeitig der erste Lauf seit längerer Zeit, der sich wirklich von vorne bis hinten super locker anfühlte und mich gute 16 km lang vor mich hin grinsen ließ. Wenn es überhaupt eine Beeintächtigung gab, dann war es die, dass mich fast die ganze Zeit ein grauenhafter Ohrwurm begleitete. „Ich trink auf dein Wohl, Marie“ von Frank Zander. Ich habe dieses Lied nirgends gehört und kenne auch keine Marie, keine Ahnung, wo diese Eingebung in meine Hirnwindungen herkam und ich verzichte zu EUREM WOHL auch auf eine Youtube-Verlinkung.

Apropos Hirnwindungen. Erst vor zwei oder drei Wochen dachte ich bei einem Stopp an meiner Lieblingsbank in den Bornhorster Wiesen, dass diese so langsam in die Jahre gekommen ist und ich fürchtete, dass man sie vielleicht bald einfach nur entfernen würde. Prompt fand ich heute eine neue Bankgruppe dort vor. Hurra. Das freut mich wirklich, dass die alte verwitterte Bank tatsächlich erneuert worden ist.

Das war das Düt un Dat der vergangenen Woche, morgen soll es warm werden und ich bin gespannt, ob ich meinen Mitläufer noch einmal ins Wasser bekomme 😎

16 Kommentare zu “Düt un dat

  1. Lieber Volker

    Wegen dir habe ich Frank Zanders Marie-Lied gegoogelt und 4 Minuten meines Lebens damit verbracht, es zu hören. Jetzt habe ich 1. etwas dazugelernt und 2. ein Ohrwurm für den ganzen Abend.
    Ich werde gleich testen, ob Kai die Marie kennt. Dann haben wir zumindest beide den Ohrwurm.

    Und Torben ist im Wasser! Was für eine Sensation! Und, hast du deine erste Crawl-Lektion bekommen? Oder habt ihr den auf morgen verschoben?

    Deine neue Bankgruppe ist sehr schön. Und was mir noch besser gefällt: diese sattgrünen, saftigen Blumenwiesen. Herrlich sieht das aus!

    Viel Spass morgen und liebe Grüsse aus dem dunklen und kühlen Cape Town!

    • Warum machst Du denn so etwas, liebe Catrina? 😯 Dann hätte ich es ja gleich selber verlinken können 😛

      Also um das Kraulen zu erlernen darf das Wasser dann doch geringfügig wärmer sein. Dafür wird es wohl auch morgen nicht reichen. Von der Zeit einmal ganz abgesehen, schließlich wartet Jens mit dem Frühstück bis ich wieder da bin 🙂

      Der Frühling ist einfach toll von der Blütenvielfalt. Herrlich, da stimme ich Dir zu.

      Danke Dir und liebe Grüße aus dem noch hellen, aber regnersichen Oldenburg
      Volker

  2. Lieber Volker,
    ja der Frank Zander und seine schrägen Songs. Musste ich nicht googeln, habe ich sogar noch in Vinyl 😉 Aber wie kommst du auf diesen Song, so mitten beim laufen?! Auf wen willst du trinken…?
    Freud lässt grüßen 🙂
    Schön, dass man bei euch die Bank ersetzt hat! Leider vergammeln viel zu oft solche öffentlich bereitgestellten Dinge oder werden von Idioten verschandelt. Hoffentlich bleibt die neue nun lange gut erhalten.
    Und so oft man nun hier bei die Schwimmbilder sieht, ein Rad steht auch in deiner Garage – Volker auf dem Weg zum Triathleten!
    Ich tanke bei deinen Bildern noch etwas Kühle. Gleich gehts auf den Wings for Life-Run, und wir haben jetzt schon 22°!
    Liebe Grüße
    Elke

    • Liebe Elke,

      ich weiß wirklich nicht warum und woher mich dieser Titel überfallen hat. Schrecklich! 😦

      Die alte Bank ist zum Glück nie verschandelt oder beschädigt worden. Die lag wohl zu abseits für die faulen Vollspacken. Ich hoffe der neue bleibt davon ebenfalls verschont.

      Haha, Torben sprach heute auch davon, dass wir nach unserem Bad nur noch Fahrrad fahren bräuchten. Heute hätte es aber nur für einen polnischen Triathlon gereicht. Laufend zum See, schwimmen und mit Fahrrädern wieder zurück 😆

      Unser Lauf war heute auch schon sehr warm und etwas schwül. Ich bin gespannt wie weit Ihr unter den Bedingungen gekommen seid 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  3. Ooch, lieber Volker,

    der Frank Zander hatte doch ganz lustige Songs, war und ist überhaupt ein lustiger Typ und kommt aus Berlin!!! Das muss doch sympathisch sein, sowie auch sein soziales Engagement. Da muss man doch mal solch einen Ohrwurm aushalten. 😛

    Aber dein Schwimm-Engagement erschreckt mich. Dann läufst du mir nicht nur weg, sondern bist im Wasser ooch noch schneller als icke. 😥

    Ick merk schon, ick muss wirklich ma deine Jejend inspizieren kommen, denn setzn wa uns uff de Banke und trinken een mitjebrachtes Käffchen! Det wär jut, wa? 😉 😆

    Mittags hab ich heute auf der Terrasse gesessen, jetzt ist es mir viel, viel zu warm, bei fast an 30°! 🙈

    Mach et jut!
    Tschüssi Manfred

    • Ooch, lieber Manfred,

      ich habe nichts gegen Frank Zander, Berliner hin oder her, aber das Lied steht in meiner Hitliste trotzdem nicht gerade ganz oben. Als Dauerohrwurm schon einmal gar nicht 😉

      Ich kann im Wasser gar nicht schneller sein als Du, weil ich sehr mit Schwimmbewegungen geize 😛

      Nen Käffchen auf der Banke? Das hätte was! Det machen wir ma, wa? 😀

      Wir hatten gestern ganz fürchterliche schwüle Luft, da reichten die 25 – 26 ° hier auch mehr als aus :-/

      Machet besser
      LG Volker

      • Lieber Volker,

        nochmals zu die Lieders, einfach geschehen lassen, macht einen Teil unserer Spontaneität aus. Wehrst du dich zu sehr dagegen, bleibt es länger, als die recht ist. – Oder haste andere Erfahrungen?

        Wollte ich noch loswerde! 😉

        Bis denne!
        LG Manfred

  4. Lieber Volker,
    eine durchaus nasse Laufwoche – wenn nicht nass von oben, dann im kühlen nass drin. Es sieht einfach herrlich aus! Ob ich allerdings mitgemacht hätte wage ich zu bezweifeln, 8°C… ich glaube ich wäre nur mit den Füßen ins Wasser 😜
    Der Dienstagslauf sieht auch sehr schön aus – zum Glück spürt man ja nicht die Temperaturen durch die Bilder 😁
    Auf einen langen Lauf von vorne bis hinten ein super lockeres Gefühl – wie herrlich, darauf warte ich schon lange… Ich freue mich für dich, dass du das erleben durftest auch wenn dir ein grauenhafter Ohrwurm begleitete.
    Auch bei uns war es letzte Woche kalt und regnerisch, aber das Wochenende war herrlich warm – heute konnten wir sogar zum ersten Mal in diesem Jahr im Garten frühstücken. Wunderschön! Ich hoffe du hattest auch ein schönes Wochenende! ☀️
    Liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche,
    Anna

    • Och, liebe Anna, die kurze Zeit, die wir im Wasser waren, hättest Du das auch gekonnt 🙂 Aber man muß so etwas ja nicht machen, nur weil es andere tun 😉

      Nach dem super lockeren Lauf folgte gestern dann wieder ein etwas hölzerner Lauf, dafür wieder mit Bad und bei sommerlichen Temperaturen. Allerdings war es hier teilweise entsetzlich schwül. Das tat aber einem schönen Wochenende keinen Abbruch 🙂

      Danke, Dir auch eine gute Woche und liebe Grüße in die Berge
      Volker

  5. Moin Volker, nein(!), ich höre mir den Zander Song nicht an. Auf keinen Fall! 🙂
    Krass dass ihr beide bei den Temperaturen im See geschwommen seid, aber bestimmt toll für Torben endlich wieder in seinem Element zu sein. Zumindest kurz.
    Heute war es dafür nicht nur warm, sondern doch eher schon fast heiß, ungewohnt nach den langen nassen und kühlen Frühlingstagen.
    Zumindest steht da jetzt eine neue Bank, einer kleinen Pause steht also nichts mehr im Weg, sollten mal dann endlich heiße Sommertage kommen.
    Liebe Grüße, Oliver

    • Moin Oliver, besser is das, sonst wirst Du den Song vielleicht auch nicht mehr los. Das kann ganz schön nerven 🙂

      Naja, geschwommen ist Torben ein paar Züge, ich war einfach nur drin. Die Schwimmzüge haben ich gestern nachgeholt. Da war das Wasser noch genauso frisch, aber die Luft auch hier schon fast heiß und grauenhaft schwül. Von daher war das Bad ein absoluter Hochgenuß.

      Gucken wir mal, ob kommende Sommertage entsprechende Pausen an der Bank nötig machen 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

  6. Lieber Volker,
    danke, dass du auf einen Link verzichtet hast. Ich kenne das Lied nicht und möchte es auch gerne dabei belassen! 😉
    Hey, der erste Barfusslauf im Mai! Es wird Frühling! (oder Hochsommer – hier solle es heute bis 30° kriegen) und die zukünftigen Triathleten weiten das gemeinsame Training aus. Sehr löblich! 😀
    Die Bankerneuerung freut mich. Irgendwie gehört die einfach zu deinem Laufrevier dazu.

    • Also wenn Du das Lied nicht kennst, solltest Du vielleicht doch einfach mal reinhören. liebe Doris 😛

      Die bisherigen Läufe in Sandalen waren nicht den Temperaturen geschuldet, sondern den Strecken 😉

      Mit 30 ° übertrumpfst Du uns heute massiv. Aber böse bin ich nicht drum, warm ist es auch so noch 🙂

      Künftige Triathleten? Wo? 😆

      Liebe Grüße
      Volker

  7. Hey Volker,
    Leider musste ich aufgeben beim Versuch, in deinen früheren Blogbeiträgen Zitate von dir über`s Schwimmen bzw. dein mir durch die Erinnerung geisterndes früher schwieriges Verhältnis zum Wasser zu finden. Denn: diese Wandlung um 180 Grad ist schon nahezu wundersam. Find ich aber toll! 🙂

    • Moin Lizzy,

      ich glaube die meisten Zitate dazu gibt es auch als Kommentare bei Helge, Karina und Doris 😎

      Ich kann es nicht leugnen, ich finde so langsam Gefallen am Wasser und war heute schon wieder drin. Ich finde es auch toll 🙂

      Liebe Grüße
      Volker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s