Abkühlung

Berlin war in den letzten Tagen ein heißes Pflaster. Damit meine ich jetzt gar nicht die Lage meines Domizils in Neukölln, sondern die Temperaturen in der Stadt. Hitze und Stadt sind ja eh immer eine besonders heikle Kombination.

03.08. 01.jpg

Da tut es gut, dass der Nordwesten in den kommenden Tagen mit reichlich frischer Luft versorgt wird. Das fing heute vormittag schon an und so konnte ich bei angenehmen 20° und herrlich frischem und kräftigem Wind laufen gehen.

Heiß war zwar auch dieser Asphalt nicht mehr, aber noch warm und vorallem klebrig. Mit einem knapp hundert Meter langen Zwischensprint über die viel befahrene Landstraße konnte ich das Stück aber umgehen und mich dann wieder auf meine Laufstrecke auf der anderen Straßeseite retten 😎

An der Hunte konnte ich dann in den kräftigen Wind drehen, ein erfrischender und den Puls antreibender Genuß. Wenn auch nicht besonders selfiefreundlich, da der Wind die Kamera immer wieder umschubste, aber dafür auch zwei Fahrradfahrer hinter mir die ganze Zeit auf Abstand hielt :mrgreen:

So kommt man doch gerne wieder zuhause an 😀