Kalt erwischt

… hat uns in erster Linie der Wahlausgang in den USA. Mehr möchte ich hier aber nicht darauf eingehen. Ein kleines Statement von mir gibt es an dieser Stelle zu lesen.

Kalt erwischt hat uns im Nordwesten aber auch der heutige Morgen. Schneefall, alles weiß. Das erleben wir im November nur alle Jubeljahre.

Über Tag kletterten die Temperaturen nur knapp in den Plusbereich, so dass ich auch bei meinem spätnachmittäglichen Lauf bei feuchten 2° noch etwas Weiß genießen durfte. Insgesamt erwartete mich aber ein Mischmasch aus Herbst und Winter. Das Himmelsgrau war allerdings November pur.

Der Start gegen 16 Uhr sicherte mir auf 2/3 der Strecke noch Tageslicht und eine Rückkehr bevor die teils nassen Straßen anfingen zu überfrieren. Dieser Sorge hatte ich vielleicht auch den etwas flotten Schritt zu verdanken, bei dem mir zum Schluß aber etwas die Puste ausging. Bei einem Feierabendlauf können die Körner halt schon mal etwas knapp werden 🙂